Frage von Monique1986,

Güter in der Volkswirtschaft

Hallo an Alle,

hab da mal zwei Fragen. Es gibt knappe und freie Güter (Defintionen sind klar). Bloß welche dieser Güter sind Gegenstand wirtschaftlicher Entscheidungen? Und inwiefern ist Freizeit ein wirtschaftliches Gut??? Ich hoffe, es kann mir jemand helfen ...

LG

Antwort von Distel35,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hi,
lies dir mal das durch:

http://www.springerlink.com/content/xl17528325005862/fulltext.pdf?page=1

vielleicht hilft dir das weiter.
Ich finde es wird da gut erklärt,
z.B.:
"Entscheiden heißt zwischen Alternativen wählen. Da es nichts umsonst gibt, haben die Menschen täglich zwischen verschiedenen Gütern zu wählen, sie wählen aber auch zwischen Arbeitszeit und Freizeit und zwischen Konsum heute und Konsum morgen (Sparen)."

Antwort von Monique1986,

Danke .....

Antwort von Monique1986,

Genau das ist mein Problem. So ist sie in der Prüfung gefragt worden. Genaue Erläuterung: Welche Güter sind Gegenstand wirtschaftlicher Entscheidung und beurteilen Sie, inwiefern Freizeit ein wirtschaftliches Gut in diesem Sinne ist.

Kommentar von LittleArrow,

Welche wirtschaftliche Entscheidung würdest Du bei einem freien Gut treffen müssen und welche bei einem knappen Gut?

Könntest Du Dir ein freies Gut vorstellen, das in einem anderen Umfeld ein knappes Gut ist?

Und wenn Du hier im Forum eine Antwort beantworten willst, dann ist es sinnvoll, diese Beantwortung als "Kommentar" direkt hinter der jeweiligen Antwort zu machen. Damit vagabundiert Dein Kommentar nicht zwischen den vielen Antworten herum (so ähnlich ist das auch mit den knappen Gütern!-)

Antwort von Filialleiter78,

Da Freizeit, also die Zeit, die Dir frei zur Verfügung steht, nicht auf andere übertragbar ist, ist sie kein Gut im volkswirtschaftlichen Sinn.

Definier Dein Frage mal ein Bisschen genauer.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community