Frage von alexanderwillem, 148

Günther Öttinger hat gestern gesagt: Wenn Frauke Petry meine Frau wäre, würde ich mich erschießen. Ich glaube, es ist in Ordnung, wenn man darüber lacht?

Hallo Community, wir haben uns in kleinem Kreis köstlich über Öttingers Spruch amüsiert, kamen dann aber unter Gelächter zu dem Schluß, daß es doch viel besser wäre, jemand ganz anderen zu "erschiessen", als sich selbst. Mal abgesehen von dem Blödsinn, den Öttinger ganz allgemein von sich gibt, "der" von gestern war gut.

Antwort
von mirolPirol, 89

Das macht mir das Kaschperl aus dem Ländle ja fast sympathisch. Allerdings könnte man das auch genau so formulieren, wenn man ihn zum Mann haben müsste.

Antwort
von princesssabse, 94

mit vorsicht zu genießen.

dass er abwertend über petry spricht, ist okai. dass er so konsequent spricht, grenzt aber schon an beleidigung. letztendlich interpretationssache und eigenverantwortlich, ob man drüber lacht oder nicht. wenn es lustig findest, lach drüber. wenn nicht, dann nicht.

ich würde glaube ich nicht lachen, weil man über selbstmord keine späße macht....

Antwort
von Lennister, 59

Ist in Ordnung. Das ist ein bissiger Humor, den natürlich nicht jeder mag. Aber es ist keine Schande, diesen Humor zu mögen; im Vergleich zu dem, was inbesondere in amerikanischen Satire-Sendungen zu sehen ist(v.a. "South Park") ist das durchaus nicht übermäßig böse. 

Antwort
von Tannibi, 89

Es gibt einen alten Witz: Bei einer Party streiten sich ein Mann und eine Frau. Sie sagt: "Wenn Sie mein Mann wären, würde ich ihren Kaffee vergiften." Darauf er: "Wenn Sie meine Frau wären, würde ich ihn trinken."

Kommentar von Stratege82 ,

Gefällt mir gut und er ist neutraler, da nur generische Personen genannt werden. Ein Witz über stereotype Gender- und Eheprobleme, was natürlich auf etwas ganz anderes abzielt als der Witz des Fragestellers, der politisch motiviert ist. Die Pointe ist die Forderung von Frau Petry, dass Grenzen, die von Flüchtlingen überquert werden, bewaffnet gesichert werden sollen. Allerdings wird diese Eheproblematik des generischen Witzes zum Werkzeug des Sarkasmus von Herrn Öttinger, um zu implizieren, dass Frau Petry für ihre Forderung selbst erschossen werden müsste.

Kommentar von Hegemon ,

Das ist kein Witz, sondern der Dialog hat sich tatsächlich so zugetragen. Die garstige Frau war die Feministin Nancy Astor, und der schlagfertige Herr war Winston Churchill.

Kommentar von surfenohneende ,

Es gibt einen alten Witz: Bei einer Party streiten sich ein Mann und eine Frau. Sie sagt: "Wenn Sie mein Mann wären, würde ich ihren Kaffee vergiften." Darauf er: "Wenn Sie meine Frau wären, würde ich ihn trinken."

YES !

hahaha YMMD

Kommentar von Hamburger02 ,

Wollte auch schon schreiben, dass das tatsächlich ein Spruch von Winston Churchil war....da war Hegemon aber schneller. 

Antwort
von MrHilfestellung, 92

Und was ist die Frage?

Ich finde es ganz witzig was er gesagt hat, aber mit der Gefahr, die die AfD mit sich bringt so umzugehen finde ich gar nicht so gut.

Kommentar von alexanderwillem ,

Moin, Mr. Hilfestellung,

ich verstehe Deine Bedenken, aber glaube mir, Lachen ist ein scharfes Schwert. Ich vertraue auf meine Lebenserfahrung, die Menschen sind am Ende klüger als angenommen. Ja, die AfD ist ein übler Haufen und der gefährlichste Gröhler ist nicht die Petry, sondern Höcke. Aber ich denke, wenn am Ende abgerechnet wird (Wahlergebnisse), relativiert sich das Ganze wieder. Lieben Gruß

Kommentar von MrHilfestellung ,

Ob nun Petry oder Höcke schlimmer ist in der Partei tut ja nichts zur Sache, sie stehen bei 12% das ist das Schlimme.

Kommentar von alexanderwillem ,

Ja, 12% - und das müssen wir lernen, auszuhalten! Es gibt nicht nur gute Deutsche.

Kommentar von Crack ,

Ja, 12% - und das müssen wir lernen, auszuhalten! Es gibt nicht nur gute Deutsche.

Deinen ersten Satz unterschreibe ich sofort.

Über den Zweiten solltest Du nochmal nachdenken.
Denn das ist eine Pauschalisierung die gern auch von AfD- und Pegida Sympathisanten über alle Andersdenkenden in Form des "Gutmenschen-Begriffs" gemacht wird.

Da es aber sehr viel mehr Farben als nur Schwarz oder Weiß gibt sollte man sich nicht auf dieses Niveau herab lassen.

Kommentar von surfenohneende ,

Über den Zweiten solltest Du nochmal nachdenken.
Denn das ist einePauschalisierung die gern auch von AfD- und Pegida Sympathisanten über alle Andersdenkenden in Form des "Gutmenschen-Begriffs" gemacht wird.Da es aber sehr viel mehr Farben als nur Schwarz oder Weiß gibt sollte man sich nicht auf dieses Niveau herab lassen.

die AfD wird inzwischen mächtig unterwandert (merken sogar deren Gründungsmitglieder) & auch PEGIDA wird inzwischen von Brauen benutzt + unterwandert ( was im Endeffekt sich benutzen lässt um PEGIDA ganz als Voll-Nazis darzustellen ^^ )

 

 Unsere (USA-Proxy- ) reGIERungen der "Freien Westlichen Welt"(R) wollen ein Schwarz-Weiß-Menschenbild, nach dem Prinzip "Wer nicht für uns ist....muss ein NSU-Nazi / RAF-Kommunist / ... sein",

egal aus welchem politischem Lager

Der kommt -> gilt nicht nur für "konservative", auch für Linke

Kommentar von MrHilfestellung ,

Wat fürn Quatsch. Als ob Pegida eine Unterwanderung braucht um rechtsextrem zu sein. In der AfD gabs halt 2014 und 2015 Flügelkämpfe und der rechte, xenophobe Flügel hat gewonnen. Der liberale Flügel um Lucke ist dann schlussendlich ausgetreten, dadurch ist die AfD weiter nach rechts gerückt, das hat nichts mit Unterwanderung zu tun.

Antwort
von Ansegisel, 70

Ich finde das, ehrlich gesagt, nicht lustig. Man kann von der Afd und Petry halten, was man will, sollte aber dennoch als Politiker in der Lage sein, sachlich zu bleiben und nicht zu solchen persönlichen Angriffen überzugehen.



Antwort
von dataways, 27

Das ist keine schlechte Idee von Hern Oettinger. Frauke Petry muß noch ihre Scheidung durchbringen, dann können es beide miteinander versuchen. Hat Oettinger überhaupt einen Waffenschein?

Antwort
von Hegemon, 32

Natürlich ist es in Ordnung, wenn man darüber lacht. Kommt halt auf das Niveau an, das man gewohnt ist. In welcher Sprache hat er den Spruch eigentlich gebracht?

Es stünde allerdings Herrn Oettinger (wie auch einigen Anderen) besser zu Gesicht, sich auf die argumentative Ebene zu begeben. Denn solche unsachlichen Angriffe nutzen der AfD mehr, als daß sie ihr schaden. Bei so viel Ungeschicklichkeit könnte man fast den Eindruck gewinnen, es sei gewollt, die AfD zum Märtyrer zu machen.

Daß allerdings ausgerechnet der Nazi-Versteher Oettinger (siehe Filbinger) Petry als "Schande für Deutschland" bezeichnet, entbehrt nicht einer gewissen Komik. Genauso wie die Vorstellung, daß überhaupt jemand mit ihm verheiratet sein wollte.

Antwort
von surfenohneende, 26

Selbst dem Internetausdrucker Günther Öttinger ist Frauke Petry zu mittelalterlich ^^

Antwort
von Stratege82, 76

Es ist halt auf Kosten einer anderen Person, also Sarkasmus. Kann im ersten Moment einen Lacher verursachen, aber anschließend fragt man sich, ob man darüber eigentlich lachen sollte. Genau wie in deinem Fall. Solche Witze bleiben einem gerne mal im Halse stecken. :D

Kommentar von alexanderwillem ,

Du hast ja recht, mache Entwicklung ist nicht zum Lachen, andererseits, siehe meine Antwort an Mr. Hilfestellung...

Kommentar von Stratege82 ,

Ich sehe das nicht so eng wie manch anderer hier. Es ist wie du sagtest, ein zweischneidiges Schwert mit solchen Witzen. Poralisierende Aussagen werden eben oft kritisiert und das nicht immer auf demselben Niveau.

Antwort
von Maxieu, 28

Dumm und geschmacklos. Und als Argumentationsfigur völlig daneben, weil nur auf die Person zielend.


Und übrigens gefährlich für seine eigene Frau (falls er eine hat). Jemand könnte darauf kommen, ihn zu bitten, ein Foto seiner Holden ins Internet zu stellen, damit alle sehen, für was für eine Frau es sich weiter zu leben lohnt -
was vermutlich zu unerwünschten Kommentaren nur so einladen würde.
(Ach so, ich vergaß die "inneren Werte", die ja dabei nicht so recht zum Tragen kämen.)

Die Aussage geht bei dir offenbar als witzig durch, weil es gegen die "Richtige(n)" geht. Angewandt auf Claudia Roth oder Hannelore Kraft,  würdest du es vermutlich nur halb so lustig finden - oder?

Findest du denn auch diese Äußerungen Oettingers zum Lachen??

* "Man sollte Polen unter Kuratel stellen." (sinngemäß)

*„Ich möchte wetten, dass einmal ein deutscher Kanzler oder eine
Kanzlerin im nächsten Jahrzehnt mit dem Kollegen aus Paris auf Knien
nach Ankara robben wird, um die Türken zu bitten, Freunde, kommt zu
uns.“ 

* "Filbinger war kein Nationalsozialist".

Von diesen 4 Äußerungen finde ich übrigens diese letzte mit Abstand am lustigsten - und zwar gerade, weil sie, im Rahmen einer Trauerrede getätigt,
wohl tatsächlich ernst gemeint war.

Kommentar von Crack ,

Die Aussage geht bei dir offenbar als witzig durch, weil es gegen die "Richtige(n)" geht. Angewandt auf Claudia Roth oder Hannelore Kraft,  würdest du es vermutlich nur halb so lustig finden - oder?

Deiner Antwort nach könnte man den Eindruck bekommen Du kritisierst den Fragesteller auch nur weil es gegen die "Falsche" geht?

Ich kann über Beides lachen - wenn es gegen Petry geht und natürlich auch über unser mit Abstand am besten Englisch-sprechendes Aushängeschild in Brüssel.

Und, vielleicht hat er ja explizit die Person Frau Frauke Petry gemeint?

Kommentar von Hegemon ,

Glaube ich nicht. Das Eloquenzgenie Oettinger hat halt mal wieder bewiesen, daß weder Format noch Anstand zu seinen vordringlichen Tugenden gehören. Der Mann ist das mit Abstand Peinlichste, das wir nach Brüssel exportiert haben. Daran ändert auch seine jüngste Äußerung nichts. Und das hat sehr wenig mit Frau Petry aber sehr viel mit Herrn Oettinger zu tun.

Der Mann sollte doch einfach den Mund halten, denn seine Äußerungen sind keinen Deut besser:

"Das Blöde ist, es kommt kein Krieg mehr"

Gleich drei Lügen in einem Satz: "Hans Filbinger war kein Nationalsozialist. Im Gegenteil: Er war ein Gegner des NS-Regimes. […] Es gibt kein Urteil von Hans Filbinger, durch das ein Mensch sein Leben verloren hätte."

Wenn etwas lustig ist, dann Videos mit Herrn Oettinger in der Hauptrolle: https://www.youtube.com/results?search\_query=oettinger

Antwort
von berkersheim, 12

Richtig schade, dass Frauke Petry nicht Oettingers Frau ist. Dann wären wir den Dummschwätzer endlich los. .... D.h. welcher Politiker hat je seine vollmundigen Versprechungen gehalten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten