Günstiges Frauenauto?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

nen 500 Fiat ist nicht schlecht, 

Wiesel1978

 

,

 

vor 2 Std

Würd ich sogar als Mann fahren, wenn ich reinpasse (1,85)

den 500er kenne ich nicht von innen, aber beim Smart 451 hast da keine Probleme - dafür Garantiere ich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

VW Polo älterer Jahrgang
VW UP
Micra Mouse Nissan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von safur
05.11.2016, 22:41

Danke

0
Kommentar von jetztgehtslos
05.11.2016, 23:54

@annafeic, warum sollte eine Frau auch ein neues oder größeres Auto fahren (dürfen).

1

Älteres Modell Polo. Die haben den  Vorteil, dass sie bei einem  Crash die Insassen besser schützen  als irgendwelche preisgünstigen Reisschüsseln. Versicherung: auf Eltern als   2.- Wagen   angemeldet ist  definitiv günstiger als als Studentin mit der Versicherung zu starten. (Vom Autohändler die Schlüsselnummer des Wunschwagens gebrn lassen und mal bei der Versicherung nachhaken) Die Verbrauchswerte an Sprit bei den einzelnen Autos schwanken zwar, aber ü 8 Liter kommen die Kleinwagen eh nicht. Steuern: richten  sich nach dem  Hubraum. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von safur
05.11.2016, 22:45

OK - Danke! :)

0
Kommentar von jetztgehtslos
05.11.2016, 23:31

"irgendwelche preisgünstigen Reisschüsseln"

Vorurteile lassen grüssen.

2
Kommentar von Fraganti
05.11.2016, 23:34

So ein Unsinn! Gerade das Wolfsburger Dünnblech fällt bei einem Unfall zusammen wie ein Kartenhaus und besonders die alten Polos sind das unsicherste, das du noch am Gebrauchtmarkt findest. 

2

Ein typisches Frauenauto gibt es nicht. Günstig im Unterhalt sind vor allem niedrig frequentierte Kleinwagen. Je nach Deinen technischen Wünschen kommt viel in Frage. Welche Anforderungen stellst Du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von safur
05.11.2016, 22:39

Gute Frage - Mann zu Mann :)

Es sollte halt ein kleines Auto sein, worüber sich eine Frau freut. Sie benötigt es wohl für das Studium. Ich bin eher die dritte Person die hier sucht. Es sollte auch ein Auto sein, wo nicht jeder Kratzer zählt.
Kein A3 oder so. Halt ein kleines Auto für Frau. Preislich eher egal, der Unterhalt sollte halt OK für eine Studentin sein.

 

1
Kommentar von Wiesel1978
05.11.2016, 22:42

Toyota Aygo, Nissan Micra ... die Japaner sind nicht schlecht aber auch der Dacia sollte preislich ins Portemonnaie passen

1
Kommentar von Wiesel1978
05.11.2016, 22:50

Würd ich sogar als Mann fahren, wenn ich reinpasse (1,85)

0

VW Passat Baujahr 2000 ca. kann auch bisschen älter/neuer sein ist hat 150 PS und billiger als mit dem fährt man heute nicht mehr, der wurde auch noch zum überleben gebaut nicht wie die heuten Autos.. Hat viel Stauraum und man kommt gut vom Fleck da er mehr als 100 PS hat. Mit Weniger hätte man schon seine Probleme einen LKW oder so zu überholen... viel Spaß damit.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=233954437&damageUnrepaired=NO\_DAMAGE\_UNREPAIRED&scopeId=C&isSearchRequest=true&minFirstRegistrationDate=2001-01-01&makeModelVariant1.makeId=25200&makeModelVariant1.modelId=25%2C4&pageNumber=1

So einer zum beispiel :)

Ist natürlcih kein Frauenauto in dem Sinne aber meine Frau will ihn nie wieder hergeben und diese Smarts und Kleinwägen sind viel zu gefährlich.. wenn da ein Unfall passiert ist man viel schneller tod als in so einem :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine steht auf Pickups - sind auch sehr günstig als LKW bis 2,8 Tonnen, ggf. 1,8 Tonnen anzumelden und zu versichern. Platz für einen 100 Liter Autogas Tank ist massig vorhanden und Beulen, Schrammen und Rost interessieren nicht: "Ein Pickup muss so aussehen!". 

Ihre Schwester würde dagegen zum VW Käfer raten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin zwar keine Frau, aber meine Frau will ihren Toyota Yaris nicht mehr hergeben.

Günstiger Unterhalt, keine Störungen, günstige Werkstatt und Versicherungskosten.

Geringer Verbrauch bei immerhin fast 90 PS.

Nachteil: Extrem kleiner Kofferraum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von safur
05.11.2016, 22:36

Das klingt doch cool! :) Danke

0
Kommentar von JohnnyAppleseed
05.11.2016, 22:38

Ist auch cool und geht voll ab.

Parkplatzprobleme haste auch keine.

1
Kommentar von Tacheles88
06.11.2016, 08:12

Dem Auto stimme ich einfach mal zu - bis auf die günstigen Werkstattkosten! Da wird schon aus dem Vollen geschöpft. Über 200 Euro für einen Ölwechsel mit Sichtkontrolle ob noch alles da ist, ist schon heftig. Aber es gibt ja auch noch freie Werkstätten, die machen das zum halben Preis. Günstig in der Versicherung sind die Fernostler auch nicht.

0
Kommentar von JohnnyAppleseed
06.11.2016, 09:32

Das ist nicht viel.

Bei Ford, Renault und VW (hatte ich alle schon), zahlst du ab 400€ aufwärts, deshalb wechsle ich nun auch zu Toyota.

1

Ich dachte ist Deutschland wurde vor einiger Zeit die Gleichberechtigung eingeführt.

Meine Partnerin fährt einen 4,75 m Kombi und fühlt sich sehr wohl damit.

Mein Sohn hatte als Anfängerauto sogar fast die 5 m beim Kombi erreicht.

Fazit: Jeder hat da andere Ansichten zu seinem Auto. Man kann es nicht pauschalisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?