Frage von LuxLibertatis, 27

Günstiger Mini Cruiser?

Hey,

ich hätte ein paar Fragen an diejenigen von euch, die sich mit Mini Cruisern, Skateboards usw. auskennen.

Ich brauche für die Uni irgendeinen handlichen, fahrbaren Untersatz, um in den Pausen schnell von einem Institut zum nächsten zu kommen. Von einer Bekannten habe ich den Tipp "Mini Cruiser" bekommen - passt in einen Rucksack und ist, wenn man damit umgehen kann, weit schneller als zu Fuß gehen.

Nur habe bin ich vor mehr als 10 Jahren, als kleines Kind, zuletzt auf einem Skateboard gestanden, und wirklich damit fahren konnte ich damals nicht. Wie schnell würdet ihr schätzen, lernt man auf einem Mini Cruiser das Fahren? Ich müsste größtenteils einfach nur gerade Strecken zurücklegen, keine Tricks oder sonstwas. Reichen ein paar Tage üben, damit man halbwegs sicher darauf steht?

Und zuletzt: Habt ihr ein paar Tipps was gute und außerdem günstige Mini Cruiser angeht? Ob Plastik oder Holz wär mir nicht so wahnsinnig wichtig, eher dass sich das Teil gut fahren lässt und vor allem leistbar ist, denn mein Budget ist eher begrenzt.

Liebes Dankeschön und freundliche Grüße, LL

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Alex9Q1, 23

Wie ist denn dein Budget?

Also nur das cruisen (also das fahren) ist eigentlich relativ leicht zu lernen. Dazu suchst du dir am besten nur nen ruhigen Platz und übst übst übst einfach jeden Tag.
Dazu solltest du auf jeden Fall Footbraken üben (im Grunde bremsen indem man den Fuß auf dem Boden schleifen lässt), damit du auch auf dem Board überlebst (dazu gibt es Tutorials auf Youtube) ^^.

Zur Auswahl des Boards... Ja, Minicruiser sind da quasi perfekt für.
Die Minicruiser die immer empfehlt werden sind das Landyachtz Dinghy, oder das Landyachtz Tugboat (sozusagen der große Bruder des Dinghys). Top Teile...

Von Plastik Boards rate ich eigentlich ab, Holz ist einfach wesentlich besser, zudem haben zB das Dinghy oder das Tugboat vernünftig Griptape... Ob die in nen Rucksack passen hängt natürlich vom Rucksack ab.

Kommentar von LuxLibertatis ,

Hört sich ja schonmal gut an. Die einzige Alternative wäre sonst wohl ein Scooter, und die Dinger sehen erstens weit weniger gut aus und sind zweitens sehr viel sperriger. ;)

Deine Vorschläge sehen echt wahnsinnig gut aus, liegen aber leider weit über dem Preis, den ich derzeit bezahlen kann. 100€ wären, schätze ich jetzt mal die absolute Obergrenze. Gibts in der Preisklasse was brauchbares? Über Amazon findet man natürlich haufenweise Boards, die vom Preis her sogar weit darunter liegen, aber ich gehe davon aus, dass da viel Billigmüll dabei ist.

Kommentar von Alex9Q1 ,

Da liegst du mit deiner Vermutung richtig, die werden zu 99% Müll sein. Entweder vielleicht mal gebraucht gucken oder mal nach nem Sale Angebot gucken... Ansonsten auf Skatedeluxe oder Titus gehen und nach Minicruisern Ausschau halten, die im Sale sind. Richtige Skateshops bieten halt im Gegensatz zu Amazon Boards an die nicht totaler Mist sind...

Kommentar von LuxLibertatis ,

Dankeschön für deine Ratschläge. Auf Titus gibts ja auch jetzt Sale Angebote um 70-100€. Da werde ich mich mal umsehen. DH

Expertenantwort
von sk8terguy, Community-Experte für Skateboard & skaten, 8

puhhh... ja, wenn dein budget so niedrig ist würde ich einen von den Long Island Buddys empfehlen, das ist zwar aus plastik was im grunde schlechter ist, aber halt ziemlich günstig, und ansich trotzdem recht hohe qualität.

und das ganze zu lernen... dauert vielleicht 1 oder 2 tage, und circa eine woche bis du dann ziemlich sicher drauf stehst (sofern du täglich damit unterwegs bist)

ansonsten hat Alex9Q1 ha schon eine recht gute antwort gegeben... wenn 160€ drin wären empfehl ich auch ein dhingy

Antwort
von JanBL, 5

Also ich denke auch, dass du das ziemlich schnell wieder drauf haben wirst. Als günstige Mini Cruiser zum einfachen hin und her fahren kann ich dir die Marke Apollo empfehlen. Die haben eigentlich ne ganz gute Auswahl sowohl an Holz als auch Plastik Boards...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community