Frage von PR0LUX, 36

Günstige Versicherung durch Fahrsicherheitsprüfung?

Auf wie viel % würde ich damit kommen?

Expertenantwort
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 24

Auf wie viel % würde ich damit kommen?

Hi PROLUX, deinen Beitragssatz wirst du damit nicht verbessern können; dieser richtet sich nur nach deiner Ersteinstufung z.B. bei Fahranfänger SF 0 oder evtl. SF 1/2 bei der Eltern-Kind-Regelung oder auch bei der Kunden-Kinder-Regelung. Wenn überhaupt, dann ist ein zusätzlicher Nachlaß von ca. 5% bis ca. 15% evtl. machbar, je nach Versicherer...

Gruß siola55

Antwort
von peterobm, 35

wohl keine, einfach mal anfragen

Kommentar von Zuck3r ,
Kommentar von peterobm ,

genau deswegen steht da Anfragen, ist längst bei allen nicht gegeben

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 31

Da gibt es keine Prozente drauf da wird der Betrag günstiger den Prozente werden durch die Jahre weniger und nicht durch ein bisschen  Rumfahren . Und bei Anfänger so wie so nie weil das Risiko viel zu hoch ist das man das gelernte auf der Strasse versucht nur so zum Spass .

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 28

Ich erinnere mich, "Fahrsicherheitstraining" als Merkmal in einem Portal für Versicherungen gesehen zu haben.

Jeder Versicherer kann ja recht frei seine Preise kalkulieren; mehr als 5 oder 10 % wird das aber bei kaum einem ausmachen...

Antwort
von qugart, 33

Die SFR-Einstufung wird sich dadurch nicht ändern. Es wird wohl wenn dann ein zusätzlicher Nachlass gegeben.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

richtiger kann man die Frage nicht beantworten....
ein dickes DANKE

Antwort
von Apolon, 25

Rufe bei deinem Versicherungsvermittler an, denn nur derjenige der Informationen über dein Alter, Fahrpraxis und evt. Vorversicherungen hat, kann diese Frage beantworten.

Alternativ, versuche es in einem Forum für Hellseher!

Antwort
von FreierBerater, 28

Bei 95% der deutschen Versicherer kämst du exakt auf 100% der vorherigen Prämie...

Merke: Unpräzise Fragen ergeben unpräzise Antworten!

Antwort
von Zuck3r, 36

Du fängst idr bei so hohen Prozenten an, dass das keinen Unterschied macht. Wenn du noch kein eigenes Auto hast, meld nen Roller an und fahr damit die Prozente runter.

Oder such dir jemanden in der Familie, der das Auto auf sich anmeldet. Da sparst du teilweise, obwohl es nen zweitwagen ist bis zu 1000€ im Jahr, im Vergleich dazu, wenn du ihn auf dich anmeldest.

Kommentar von PR0LUX ,

Ich frage, da ich gehört habe man rutscht auf sehr niedrige %, ich bezahle momentan ca 1200€ bei 135%.

Kommentar von Zuck3r ,

Also kurze Suche zeigte mir, dass du dann bei 125% bist. 

Mein Auto habe ich auf meinen Vater angemeldet, fahre jetzt mit 42% und das ist sein Drittfahrzeug oder sowas. Spart bei mir um die 1300€ im Jahr.

Kommentar von siola55 ,

Welcher Versicherer stuft dich da denn auf 135% - in SF 0 sind ca. 80% bis max. 110% Beitragssatz üblich bei der neuen Rabattstaffel - oder hattest du etwa einen Unfall???

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Es interessiert niemanden wieviel Prozent seines Beitrages jemand zahlen muss da jede Versicherung die Prozent Sätze anders einteilen.  Jemand der bei einer Versicherung bei 42% hundert Euro zahlen muß,  kann bei einem anderen Versicherer bei 75% landen und trotzdem nur 90 Euro zahlen müssen....  Alles was vergleichbar ist,  ist die SF klasse.  Bei der einen Versicherung ist SF 7 dann zb.  75% und beim nächsten Versicherer eben nur 42% und kann trotzdem teurer sein als beim ersten Versicherer mit 75 %. Zur eigentlichen Frage,  es gibt Versicherer die für die Teilnahme an einem fahrsicherheitstraining 5%, 10% oder sogar 15% Nachlass auf den errechneten Beitrag anbieten... (wir geben in dem Fall 5% Beitragsnachlass allerdings nur für Kräder, Trikes und Quads)  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten