Frage von lenvos, 51

Günstige DSLR Kamera zum filmen?

Hey :) Ich suche nach einer möglichst preiswerten Spiegelreflex Kamera zum filmen, weiß aber nicht viel über das Gebiet. Hat jemanden Empfehlungen oder kann mir Eckpunkte nennen auf die ich beim Kauf achten sollte?:) Features wie "drehbares Display, 60fps 1080p" währen wünschenswert :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nayes2020, 21

also wenn du nicht viel geld hast würde ich eine gebrauchte cam empfehlen.

drehbares display ist schon sehr praktisch und würde ungern darauf verzichten. grad beim filmen.

sonst lehne ich mich mal mit dieser Aussage aus dem Fenster:

Der Body der Cam ist am Ende nicht soo wichtig.

ob du jetzt ne d550 oder doch die d600 oder d650 hast gibt sich nicht viel. außer da ist jetzt eine Funktion dabei die du eben willst/brauchst. aber von der Bildquali an sich ist da kein großer Unterschied.

würde aber eine im gehobenen amtaeurbereich empfehlen. also so um die D600 herum.

wichtiger ist Stativ und Objektiv(e)

zum Filmen kann ich den 50mm festbrennweite empfehlen. es ist günstig, aber lichtstark und die 50mm sehen einfach gut aus. Beim Filmen wird eh nicht gezoomt und hast damit keine so großen nachteile wenn du eine Festbrennweite benutzt.

ich würde beim stativ nicht sparen. ich weiß das man sich sträubt ein stativ zu kaufen was fast genau so teuer wie der body ist. aber du wirst es nicht bereuen. du kannst die cam sicher und vorallem fest fixieren. es gibt nix nervigeres als wenn die cam gaaanz leicht nach unten schwabt.

2. Akku ist eigentlich pflicht beim filmen. gute und schnelle SD Karten, wegen der Datenmenge.

Kommentar von lenvos ,

Danke, sehr hilfreich! :) 

Irgendwas auf das ich beim objektiv achten sollte außer die Brennweite?

Kommentar von Nayes2020 ,

sie sollten lichtstark sein, bzw eine möglichst offene Blende haben.

wenn du den Hintergrund schön unscharf haben willst und unter schlechten Lichtverhältnissen aufnehmen willst brauchst du eben ene starke offene Blende.

das Kitobjektiv hat bei 55 mm z.b eine max blende von 5,6. das ist eben sehr wenig. und selbst bei 18mm "nur" 3.

das kit objektiv ist keineswegs schlecht. gerade zum fotografieren für den anfang. aber zum filmen nicht sooo geeignet.

da sind die 50mm festbrennweite schon nice.

autofokus und stabilisator brauchst du nicht. man muss eh manuell fokusieren und du benutzt ein stativ beim drehen^^

Kommentar von lenvos ,

Naja, ein objektiv mit Stabilisator hätte ich schon ganz gerne. Habe bereits viel mit einer anderen DSLR gefilmt und bei Kamera Fahrten hat es häufig sehr gestört das das objektiv keinen Stabilisator hatte. 

Antwort
von Vladko, 30

habe selbst eine Canon Eos 550D. Die hat schon Full HD video Funktion, aber noch kein drehbares Display.
Das Nachfolgemodell aber schon. EOS 600D. Gibts mit einem recht anständigen Objektiv schon so um die 180€ bei amazon hab ich gesehen.

Kommentar von lenvos ,

Das klingt ja sehr gut. Danke werde mir mal was dazu ansehen :)

Kommentar von JoS29 ,

nicht für 180😂Das wäre zu heftig für 300

Antwort
von Airbus380, 24

Warum soll es eine DSLR sein? Die sind doch zum filmen voellig unpraktisch. Als Systemkamera sind Kameras von Panasonic, Sony, Olympus usw viel sinnvoller, wenn es dir auf das Spiel mit der Schaerfe ankommt. Wenn noch nicht mal das deine Absicht ist, muss es auch keine Systemkamera sein.  

Kommentar von lenvos ,

Ich habe bereits mit DSLR und systenkamera gefilmt. Klar systenkameras können echt gute Aufnahmen bringen, aber die Einstellungs Möglichkeiten und das fantastische Bild von dslr's hat mich bisher einfach überzeugt.

Kommentar von JoS29 ,

Keinen Camcorder und keine systemkamera, da man bei bEisen nich daß Objektiv wechseln kann, ( außer bei guten systemkameras, wie einer sony alpha 7/7s/7sII. Zum filmem am besten eine DSLR von Canon, wie die Canon eos(alle APS-C Sensor) 550d (Full-HD*24*25*30fps;720p*50*60) 600d (Full-HD*24*25*30fps;720p*50*60;Klappdisplay) 700d (Full-HD*24*25*30fps;720p*50*60;Klappdisplay, Touch) Alle drei mit flachem Bildprofil einstellbar für Unschärfe kann man entweder mit einem Zoom objektiv mit hoher Brennweite Filmen oder eine Festbrennweite mit hoher Brennweite und großer Offenblende(unscharf und lichtstark) kaufen

Kommentar von migebuff ,

keine systemkamera, da man bei beiden nich daß Objektiv wechseln kann

Was ist denn die Definition einer Systemkamera?

Antwort
von badtasteNRW, 31

Darf es auch was gebrauchtes sein? 

Kommentar von lenvos ,

Klar, solang alles funktioniert. :)

Kommentar von badtasteNRW ,

Würde auch eine Canon DSLR empfehlen, ab 600D aufwärts (EOS 650,700,750...) je nach Budget. Dazu noch ein Lichtstarkes Objektiv mit USM (Ultrasonic Motor), das ist wichtig damit keine Störgeräusche beim filmen entstehen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community