Frage von sonja12345688, 102

Guckt ihr das Mädchen nachdem ihr ihr ein Korb gegeben habt, an oder vermeidet ihr Augenkontakt?

Zum Beispiel wenn ihr in den Pausen an ihr vorbei geht ?

Antwort
von TheHelpingGirl, 37

Also ich kann das jetzt nicht so wirklich beurteilen, weil ich nicht die Hintergrund Kenntnisse habe um zu verstehen, ob es einen spezifischen Grund gegeben hat, wieso man ihr ein Korb gegeben hat.

Ich würde eigentlich den Blickkontakt vermeiden, da es wieder die Gefühle auf Hochtouren bringt. Doch wenn es zum Beispiel so eine Situation ist, dass das Mädchen dich anschaut und du zufälligerweiße gerade deinen Blick schweifen lässt, wobei eure Blicke sich treffen, dann würde ich nicht wegschauen sondern der Person in die Augen blicken. Wenn du jedoch hinschaust und sie in der Situation ist würde ich auch den Blickkontakt halten.

Ich weiß ja nicht weswegen du einen Korb geben musstes, aber ich denke das jeder hier im Forum eine andere Meinung dazu hat. Doch mein Fazit ist, wenn du der Person einen Korb gegeben hast, dann gab es auch einen bestimmten Grund dazu und dafür würde ich an deiner Stelle nicht wegschauen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Antwort
von Wuestenamazone, 11

Wenn ich jemandem einen Korb gebe heißt das nicht automatisch, dass ich ihn als Mensch nicht mag sondern nur, dass ich keine Beziehung möchte. Als Kumpel aber weiterhin ungehemmt mit im umgehen kann. Das bedeutet, dass ich auch Hallo sage wenn ich die Person treffe. Wo ist da das Problem?

Antwort
von sajoo, 59

Also wenn ich nem Mädchen einen Korb gegeben hätte, würde ich Augenkontakt vermeiden, wenn es mir mit dem Korb ernst war - auch wegen dem Mädchen. Denn wenn ich sie trotzdem weiterhin angucke, denkt sie vielleicht, dass ich es doch nicht so meinte und denkt sich nen Wolf in jeden weiteren Augenkontakt, das täte ihr auch nicht gut. So kann sie wenigstens damit abschließen, auch, wenn ich da nicht so nett dastehe.

Ein Problem wäre es nur, wenn ich doch was von ihr möchte, dann ist das ne dumme Situation...

Kommentar von sonja12345688 ,

Aber mein ex Schwarm geht an mir vorbei und schaut mich immer wieder an in den Pausen also wenn er grade aus geht guckt er nach rechts wo ich bin ( aber er hat mir einen Korb gegeben und sich lustig über meine Gefühle bei seinen Freunde gemacht )

Kommentar von sajoo ,

Hmm, also nen Typen, der sich bei anderen lustig über mich/meine Gefühle macht, wäre es gar nicht mehr wert, dass ich mir Gedanken über ihn mache. Denn entweder steht er nicht zu eventuellen Gefühlen, die er für mich hat (außerdem verletzt er mich) oder er ist einfach ein A....

Ich hatte mal nen Kumpel, der sich extra blöd zu seiner Freundin verhalten hat, damit sie mit ihm Schluss machte. Und das tat er nur, weil er nicht als "der Böse" da stehen wollte, der von sich aus Schluss macht. Fazit war, er hatte sie nicht geliebt.

Wie auch immer, Du solltest Dir überlegen, ob Dein Ex-Schwarm Dich überhaupt verdient hätte und Dir klar machen, was er getan hat bzw. tut. Wäre er wirklich gut für Dich?

Ignoriere sein "Gucken" doch mal so richtig und halte besser Ausschau nach Jemandem, der mit Deinen Gefühlen normal umgeht/Dich ernst nimmt und zu Dir steht. :)

Antwort
von Jack19X1, 50

Normalerweise würde ich Blickkontakt mit ihr vermeiden. Es wäre sonst ein seltsames, unangenehmes Gefühl.

Antwort
von Jassy1210, 61

Man kann nicht alles verallgemeinern und es kommt immer auf die Situation und auf die Person an. 
Ich kann hier nur für mich sprechen: wenn es ein "normaler" Korb war und nichts großes dahinter war, dann würde ich einfach freundlich bleiben und sie trotzdem grüßen. 
Aber wenn das ganze ne ziemlich verzweifelte Sache war, würde ich auf Abstand gehen. Ist für beide besser und man " vergisst " leichter und kann mit seinen Leben wieder normal weitermachen.

Antwort
von GrafTypo, 22

Ich denke, wenn man jemandem einen Korb gibt, dann sollte man darauf achten, dass der andere nicht gedemütigt wird. Man sollte an sein Selbstwertgefühl denken und ihm Respekt und Achtung zollen.

Mir erscheint es wichtig, dass man selbst sich tadellos verhält und dem anderen die Möglichkeit zu ehrenvollem Rückzug lässt. Dazu gehört auch, dass man sich ihm gegenüber bei weiteren Treffen respektvoll und achtungsvoll verhält. Darum würde ich nicht »an ihm vorbei sehen«. Es ist nicht leicht, sich in so einer Situation freundlich und gelassen zu verhalten. Aber ich meine, die Anstrengung dazu muss sein. Schließlich hat sich der andere nichts zuschulden kommen lassen. Und er leidet unter der Ablehnung.
Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: wenn andere ihn deswegen verhöhnen, dann ist es meine vornehmste Aufgabe, ihn vor der Meute in Schutz zu nehmen und durch mein Verhalten zu ehren.

Wenn der andere dann schlecht reagiert, sich falsche Hoffnungen macht und sich daneben benimmt, dann ist das sein Problem und sein Fehler.

Antwort
von safur, 50

Warum sollte man das Mädchen nicht mehr ansehen? Hat doch etwas mit Respekt zutun.

Antwort
von astroval18, 36

Ich gehe doch nicht vorbei und senke den Kopf so unterwürfig. Schau ihr in die Augen

Kommentar von sonja12345688 ,

Aber er dreht sein Kopf extra nach mir

Kommentar von astroval18 ,

Und was stört dich daran, ihm dann in die Augen zu sehen?

Antwort
von User5217, 9

Mal eine Frage, wie alt bist du eigentlich?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community