Frage von Schoplom, 19

Guaranakapseln - wozu Dextrose?

Es gibt doch solche "Energy Caps". Denen ist häufig Dextrose zugesetzt. Wozu? Verbessert der Zucker in irgendeiner Weise die Aufnahme der Wirkstoffe, mit denen er vermengt ist?

Oder geht es dabei nur um den "Kick" am Anfang, dem der Wirkungseintritt des Guaranas folgt? Oder ist das nur Marketing, weil die Leute glauben, das gäbe sofortige Energie?

Macht es Sinn, Dextrose in die Kapseln zu packen?

Der Blutzuckerspiegel steigt doch rapide und die Insulinproduktion wird erhöht...

Die Kapseln sollen morgens eingenommen werden, wo das Essen schwer fällt. Wäre es sinnvoller, Stärke hinzuzufügen, um länger etwas davon zu haben, wenn man erst mittags isst? Oder wären die benötigten Mengen von Kartoffelstärke o.ä. so groß, dass man sich 10 null-null Kapseln einbauen müsste?

Kann man den Kapseln mit dem morgendlichen Kaffeeersatz noch ein "kleines Frühstück" hinzufügen, wenn man morgens nichts runter bekommt außer Flüssigkeit?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Trommler68, 11

Dextrose (gemeinhin: Traubenzucker) geht sofort ins Blut und sorgt in der Regel dafür das man sich sofort besser und fitter fühlt. Manchmal können Stoffe an den Zucker gebunden werden, so dass sie sofort mit ins Blut gezogen werden (süße Schnäpse). Ob das bei Guarana so ist weiß ich nicht, vielleicht soll so auch nur die Zeit bis zur Wirkung des G. überbrückt werden.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community