Gtx 560 komisch laut/ denke, dass die auch sehr heiß wird?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Hecklüfter sitzt verkehrt herum.

Der muß die warme Luft rausblasen, sonst gibt es keinen anständigen Luftdurchsatz.

Ein Frontlüfter, wenn vorhanden, muß die kühle Luft in den PC blasen.

Die Graka vom Staub befreien, dazu aber den Lüfter nicht durchdrehen lassen.

Ein besserer CPU-Kühler wäre angebracht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von axelduff
13.06.2016, 23:22

Ich hab von alten Netzteil den Lüfter ausgebaut und an die Seite angebracht mit richtigem Ausgang , also denke ich (strömt raus)
Den Lüfter könnte ich dann noch umdrehen :)
Die Grafikkarte weis ich nicht wie ich die sau er kriegen soll, außer mit Staubsauger... Die Schraube ein lassen sich nicht wirklich lösen. aber der Lüfter oben also der blaue, ist nicht ab Werk dabei gewesen.. Und der umgebaute an der Seite natürlich auch nicht... Nur der große vordere.. Was ich nicht versteh, dass man den pc so verkauft (also mit dem Turbo) und er sich dann fast überhitzt... Wieso machen die nicht gleich am Anfang mehr Lüfter rein.

0

Beginnen wir mal mit der Temperatur des AMD A8-7600. 62 Grad sind für diese APU schon fast das Limit. Erst recht, wenn diese Temperatur dann schon im Desktop-Betrieb anfällt. ( Scheinst aber auch keinen guten Prozessorkühler zu haben, sondern lediglich einen kleinen Standardkühler mit dickem Lüfter )

Wenn sich dann auch Dein Gehäuse schon bei geringer Belastung mit der GTX 560 spürbar ( laut Deinen Worten sogar "extrem" ) erwärmt, so wird sich in Deinem Case dann durchaus ein markanter Wärmestau bilden, der nun nach Einbau der GTX 560 noch stärker ausfällt. Eventuell müsstest Du in Deinem Gehäuse dann mal schauen, ob es noch Plätze für zusätzliche Gehäuselüfter zum Einbau vorgesehen hat.

Zu guter Letzt lade Dir auch mal das Tool "Nvidia Inspector" herunter und schaue nach, welche Temperatur und Taktraten der Grafikchip dann schon alleine im Desktop-Betrieb ( 2D-Darstellung ) erreicht.

Wenn der Lüfter der Karte zusätzlich rattert, so deutet es auf ein defektes Lüfterlager hin. Und laut Deinem ersten Bild scheint der Nvidia-Lüfter samt den Lamellen des Grafikkühlers auch recht stark verstaubt zu sein, insbesondere zwischen den Lamellen. Je nach bisheriger Intensität der Nutzung der Karte und deren Betriebsstunden KÖNNTE es zudem auch sein, dass die Wärmeleitpaste zwischen Grafikchip und Kühler inzwischen ausgetrocknet ist und den Wärmeübergang zusätzlich verschlechtert.

Also am besten mal die Abdeckung mitsamt Lüfter entfernen und den Grafikkühler gründlich ( insbesondere auch die Lamellen-Zwischenräume ) reinigen / entstauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von axelduff
13.06.2016, 09:31

Ich Versuch den Lüfter abzumachen und zu reinigen, sobald ich die Schrauben geschafft habe zu lösen.
Und wegen dem prozessorlüfter: könnte ich auch den vom alten pc reinbauen (der ist halt sehr groß im Vergleich)

0
Kommentar von axelduff
13.06.2016, 10:52

Athlon 64 5200+ mehr weis ich nicht

0
Kommentar von axelduff
13.06.2016, 23:28

Der Lüfter scheint direkt zum Prozessor dazuzugehören, da oben auch die 64 drauf steht
Das mb ist von asus m2n Modell.die gtx 560 war da früher eingebaut.. Hat aber bei wirklich für meine Spiele gereicht, nicht mal für minecraft..aber für meine alten Spiele.. Hat sich auch mit dem neuen nicht viel geändert,( zwar ließen sich deutlich mehr Siele spielen, aber nur mit niedrigsten Einstellungen)  daher gönn ich mir in den Ferien die neue rx480 von amd^^

0
Kommentar von axelduff
14.06.2016, 00:15

Mein Display ist kaputt sorry für die schlechte Eingabe 👆🏾

0

Mehr Lüfter gleich teurer.

Um Graka von Staub zu befreien:

Ein Stück Kunstoff-Wellflexschlauch mit Kreppband am Staubsaugerrohr befestigen.Am Flexschlauch einen aufgesägten Kugelschreiber auch mit Kreppband befestigen.Staubsauger einschalten und so kommst Du auch in kleine Ecken am PC o. Graka usw. hin.

Immer die Propeller der Lüfter festhalten, das sie nicht durchdrehen.Die Lager könnten sonst beschädigt werden.

Für Kühlkörper und Lüfterblätter Q-Tips nehmen.

Natürlich den Netzstecker vom PC austecken und Dich am Heizkörperventil (blanke Mutter) entladen.

Viel Spass beim putzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung