Frage von Joly00, 61

Gtx 1070, Gtx 1060 oder warten?

Hi, ich habe einen Gaming Laptop mit einer GTX 860m und wollte mir mal einen PC zusammenbauen, jetzt stehe ich aber vor der Wahl, ob ich warten soll (also solange wie die 860m noch reicht, was sie gerade noch so tut..), mir eine GTX 1070 kfa2 Hof oder eine GTX 1060 strix OC kaufen soll.

Antwort
von Neugierlind, 27

von kfa2 hab ich lang nichts gehört, die rezensionen sprechen aber alle für sich und sind positiv. wenn du ein "no-name" vertrauen schenken willst, kannst du gern die 1070 von kfa2 holen.

Mit dem Smartphone Flagshipp killer von OnePlus waren auch viele Skeptisch, es hat aber für seinen Preis alles andere Übertroffen. Also vielleicht ist es mit KFA2 auch so, muss man halt probieren und seine Erfahrung im Internet teilen damit es sich durchsetzt.

Der Unterschied der Leistung zwischen der 1060 und der 1070 ist halt schon hoch, auch der Preis spricht für sich. Normal kostet die 1070 ja auch schon über 400€ und die 1060 gibts ab 260€

Wenn du mich fragst, ein i7 6700 mit DDR4 kombiniert und der KFA2 1070 wären die Überlegung wert. Aktuell ist hardware noch günstig, bis weihnachten steigt der preis immer etwas. Danach bis Ostern günstig, dann etwas teuerer. Jetzt noch wären die Preise im normalen Rahmen.

Der Umstieg von Laptop auf PC lohnt sich immer, die 860m ist für seine Verhältnisse eine gute Mobile Grafikeinheit, aber im Vergleich mit dem PC, geschweige denn der 1060 ist es nicht der Rede wert.

Und dein Laptop kannst du immer noch zum Zocken verwenden. Manchmal zock ich aufm einem Laptop RocketLeague wenn ich nur auf der Couch hock und keine lust hab zum PC zu springen. Kann man immer mal machen, nur weil du ein PC hast, heißt es nicht das du den Laptop jetzt wegwirfst :)

Lg

Kommentar von Joly00 ,

Ich hätte noch die frage, ob sich die mehrkosten für einen i7 6700k lohnen, wenn ich kein z mainboard habe oder ob die normale 6700 ohne k reicht?

Kommentar von Neugierlind ,

Naaaaaaaja. K ist immer ein Stück besser. kann man halt übertakten. Die Frage ist, lohnt sich das? ich weiß es nicht, ich werds nie wissen.

Normal eine i5 6500 reicht dir auch schon, die ist selten auf 100%, die kann man eben nicht übertakten. Wenn du meinst, du willst die CPU in 3 Jahren nicht ersetzen, sondern willst versuchen die auf 5 Jahre hinaus zu nutzen (reine spekulation, wer weiß was in 5 jahren aufm markt ist), nimmst du die 6700K und noch dazu den DarkRock CPU Kühler von Be Quiet!.

Damit kühlst du die CPU für den Fall das du auch mal etwas übertakten willst. Wenn du 70-80 oder 90 € für den Kühler ausgeben würdest, kannst du auch eine anständige Wasserkühlung in erwägung ziehen.

Wichtig sind mir halt bei heutigen Verhältnissen 16GB RAM und eben die neue Skylake von intel. Bei der 1060 wäre ich noch für die i5 6500. Wenn du die i7 nimmst, kannst du gern die paar euro mehr für den z mainboard und der 6700K ausgeben. Die 50 oder 60€ sind nicht unbdingt verkehrt von der non k auf die k. Und einen anständigen CPU lüfter brauchst du sowieso.

Heute hab ich bspw. für einen freund bei seiner i5 6500 diesen lüfter verbaut
http://www.mindfactory.de/product_info.php/EKL-Alpenfoehn-Brocken-ECO-Tower-Kueh...

schon hammer was der für 30€ auf den tisch bringt. bei einer übertaktbaren CPU würde ich eher zu so einen raten
http://www.mindfactory.de/product_info.php/be-quiet--Dark-Rock-3-Tower-Kuehler_9...

Alternativ, eine wasserkühlung. Liegt an dir. Wenn du nur ein gewisses Budget ausgeben kannst oder willst, musst du deine Bedürfnisse jenachdem auch anpassen. Auch die Frage ob du noch eine Tastatur/ Maus und auch in gewissermaßen einen Monitor brauchst würde für mich eine Rolle spielen, da dadurch etwa 200-300€ mehrkosten entstehen.

Kommentar von Joly00 ,

Maus und sowas habe ich bereits. Mir fehlt für den Pc nurnoch die Kernkomponenten Cpu, Gpu, Ram, Netzteil und Cpu Kühler. Mainboard habe ich schon das B150. Cpu Kühler würde ich den Ben Nevis nehmen. Ram von Corsair 16gb ValueSelect. Netzteil BeQuiet Pure Power 9. Fehlt halt noch Cpu und Gpu wobei ich ja unentschlossen bin. Wollte den Pc halt schon einige Jahre benutzen und es sollte schon ein i7 sein, weil ich auch Videobearbeitung machen möchte, wobei der i7 halt besser abschneidet. Es sei den ich lagere das auf die Gpu aus und kaufe dafür den i5 6600. Ich weiß halt nicht genau was ich machen soll, deswegen frage ich hier.

Kommentar von Neugierlind ,

Soweit ich mich nicht irre hast du ein H Chipsatz, oder?

Wenn du das Mainboard schon hast, nimm die i7 6700 und eine GTX 1070. Dann lagerst du es eben auf die GPU aus, nutzt es eben gemeinsam. Wenn du mit deinem Mainboard übertakten kannst, nimmst du eine 6700K.

Du kannst auch die 6500 jahre lang nutzen, nur weiß man halt wirklich nie was die zukunft mit sich bringt. Vielleicht gibts nächstes jahr schon quantencomputer und alles was wir jetzt haben ist schlagartig wertlos und von der leistung total übertroffen.

Im Endeffekt handelt es sich um ein bisschen luxus, ob 6700 oder 6600, 6500. Auch die 6500 und die 1060 packen deine Games auf Ultra

Kommentar von Joly00 ,

Übrigens habe ich selber das Oneplus Two, weil ich kein 0815 Markengerät wollte sondern etwas, was nicht jeder zweite hat, und es hat mich kein bisschen enttäuscht, deswegen kam ich auch auf die 1070 von Kfa2

Kommentar von Neugierlind ,

Übrigens, hab sowohl das One als auch das Two :D Als mein Homebutton vom Two verreckt ist, hab ich die nightly von Cyanogenmod draufgespielt, seitdem wieder Top dabei :)

Mein halber bekanntenpreis hat durch mich damals durch Invites OPOs gekauft. Top Marke, muss man sagen.

Kommentar von btkiller7269 ,

hol dir keinen i7 6700 und auch keinen k.bei einer 1060/70 lohnt sich das nicht.und der 6700 ist eine maschine und da muss auch eine gute kühlung selbstverständlich sein.und wenn du die k holst dann kannst du auf einen dark rock pro 3 sparen und hoffen,dass er in den gehäuse passt.sag mir einfach ein budget und ich stell dir einen guten pc zusammen.:)

Kommentar von Neugierlind ,

Hmm. er will videos rendern, warum sollte er sich also nicht die sogenannte "Maschine" kaufen?

In dem Fall lohnt sich das schon, die 100€ hin und her, arbeite ich einen Tag länger und kauf mir eben die maschine, hat man dann halt. man hat halt das geld, oder hats nicht, für mich wären es nur 100€, kann man also schon mal ausgeben.

im normalen gebrauch zum gamen na klar die 6500. Die 6700 hat halt 8 Threads, beim rendern anständig kühlen ist auch klar. davon war auch die rede.

Kommentar von Joly00 ,

Wenn ich jetzt besser den i5 6500 bzw 6600 kaufe und dafür die gtx 1070 wäre ich doch gut dabei? Hyperthreading brauche ich ja dann nicht, wenn ich das Rendern und so der GraKa überlassen würde und anständig Gaming betreiben ginge ja trotzdem noch? Damit wäre ich doch die nächsten 3-5 Jahre (wenn nichts dazwischen kommt, von wegen Quantencomputer) gewappnet?

Kommentar von Neugierlind ,

Klar doch :)

Antwort
von Tobias2705, 33

1060 OC. Hab selber eine, und die hexelt alles kurz und klein. 1070 ist 35% teurer und 25% schneller. Also auch Preis Leistung ist die 1060 seltsamerweise besser.

Antwort
von andreasdietrich, 33

Lass dich professionell beraten

Kommentar von XXXNameXXX ,

Von den mediamarkt mitarbeitern 😂😂

Kommentar von Neugierlind ,

Dein Rat war so ziemlich das unprofessionellste was ich hier heute in diesem Forum gesehen habe. Keiner kommt auf den Gedanken sich beraten zu lassen und logischerweiße gibt es hier vielleicht auch Leute die sich mit Hardware etwas auskennen, gewiss du aber nicht. Also pssssssst, bitte das nächste mal nicht kommentieren. Danke :)

Antwort
von Ifosil, 21

Also wenn du das Geld hast, dann klar eine 1070. Das ist brachiale Leistung. 

Antwort
von btkiller7269, 12

Hol dir eine 1060 oder eine rx 470 zusammen mit einem i5 6500.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community