Gta Online mit 13?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Lass ihn, ich bin jetzt ein Silber Fragant aber bin ebenfalls 13 Jahre alt, ja etwas läuft bei mir scheif... Spiele es auch ... Obwohl ich es nicht darf ganau so wie 4 weitere Spiele... Wenn Du es ihm nicht erlaubst wird er es trotzdem tun oder Let's Plays "suchten" also im Story Modus gibt es 1 Kritsche Mission... Die 1 Mission oder 2 Muss man spielen um an Online zu kommen.. Ansonsten viel Erfolg.. Es kommt meines Erachtens auf seine Reife an. Über 50% der Spieler von Call of Duty™ sind unter 18 Jahre alt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsAntwort
11.06.2016, 16:34

Ich möchte dich noch auf den Grauch von Drogen, Alkohol (Ansich auch ne Droge, wird aber so nicht deklamiert) hinweisen.

In Grand Theft Auto Online besteht die Möglichkeit in einen Strip Club zu gehen oder GV mir Prostituierten zu haben, jedoch sieht man nichts davon. Nur die enge Bekleidung fällt auf.

0

Ich würde eher zu nein tendieren .
GTA ist eines der wenigen Spiele die berechtigt ab 18 sind. Lass ihn noch 2 Jährchen warten. Dann ist auch Gta 6 draußen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das Spiel einfach mal mit ihm spielen. Einfach ein oder zwei Stunden zuschauen, wie er online spielt. Dann kannst du am besten einschätzen, wie dein Sohn mit dem Spiel klarkommt und anhand dessen deine Entscheidung treffen. 

Generell gibt es aber nichts daran auszusetzen, ihn online spielen zu lassen, solange er reif genug ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es eher nicht zulassen, dass Spiel ist nicht umsonst ab 18 freigegeben. Viele Kinder glauben zwar, dass sie mit gewalttätigen Bildern klarkommen könnten, aber wie schlimm es letztendlich doch ist überrascht die meisten dann doch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man machen, wenn er für dich reif genug wirkt. In der Kampagne sind halt mehr Stellen die nicht unbedingt Jugendfrei sind, z.B. eine Folter szene. Online ist das nicht. Aber bitte nicht mit headset spielen lassen, da gibt es schon genug kinder die dort rumbrüllen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Onlinemodus gibt es tatsächlich weniger Gewalt und auch viel mehr Spielmodi die auf Spaß abzielen, zum Beispiel Fahrrad- und Autorennen oder Kletterparcours. Allerdings ist es trotzdem noch ein Spiel mit Blut, Drogen und Flüchen. Ich würde sagen dass es auf deinen Sohn ankommt. Wenn er gut mit brutalen Spielen umgehen kann dann würde ich es ihm erlauben. Allerdings zeigt ja bereits sein Interesse für das Spiel dass er es gerne spielen würde, daher wird er wissen was ihn erwartet. Dass Spiele negative Auswirkungen auf Kinder bzw. Jugendliche haben sollen ist natürlich ein Streitthema, aber ich persönlich glaube dass man sich besser virtuell als real mit solchen Themen befassen soll, gerade heutzutage sollte man sich inmitten von Kriegen und Terror auch mit den negativen Dingen des Lebens befassen, daher würde ich es ihm erlauben, bevor er später eventuell von all der realen Gewalt die es gibt überrascht wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

90% schreiben jetzt nein und sagen, dass das Spiel nicht unnötig ab 18 ist, aber ganz ehrlich mind.30% der Gta Spieler sind Kinder ab 10.Meine kleinen Brüder 4 und 8 spielen das auch.Solange er nicht den ganzen Tag sondern nur maximal 1 Stunde pro Tag spielt sollte alles in Ordnung sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Das Spiel ist nicht umsonst nicht jugendfrei. Da geht es zum Prostitution, Drogen, Waffengewalt und Mord. Die Sprache der Spieler ist sehr vulgär und es wird nicht kontrolliert wer sich da rum treibt, als was man sich ausgibt usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung