Frage von ii420, 82

GSX-R 750 (48ps) als Anfänger?

Hallo. Ich bin 18 Jahre alt und mein Traum ist es schon von klein an Motorrad zu fahren. Ich habe mir jeden Tag Videos von Motorrädern angeguckt und habe mich schon ewig in Supersportler verliebt. Um genau zu sein in die Susi 750 . Ich bin aber 1,90 Gross und saß noch nie drauf , aber was denkt Ihr ? 1. Ist es gut für den Anfang oder zu Pervers ? 2. Werde ich Probleme haben mit meiner Grösse , oder ist das noch Aushaltbar ...

Danke im Vorraus :)

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Motorrad, 39

Hallo,

mal abgesehen davon, dass ein Supersportler so ziemlich das unbequemste Motorrad ist, hast du ein ganz anderes Problem.

Du wirst bald die meisten Supersportler mit dem A2 nicht mehr fahren dürfen.

Auch in Deutschland wird die Regelung eingeführt, dass ein auf 35 kW / 48 PS gedrosseltes Motorrad ungedrosselt nicht mehr als 70 kW/ 96 PS haben darf.

Da bleibt dann fast nur noch die Honda CBR650F übrig.

Viele Grüße 

Michael 

Kommentar von Freerunner15 ,

Da muss ich kurz einhaken, googel mal bitte nach der Honda CBR 500 R :)

Kommentar von 19Michael69 ,

Da hast du Recht. Deshalb habe ich auch "fast" geschrieben.

Auch die CBR300R und die Ninja 300 stehen da noch zur Verfügung.

Aber wer fährt denn freiwillig mit solch Hubraum-Zwergen?

Gruß Michael

Antwort
von skipworkman, 38

Hi,

wegen der Größe, das musst du ausprobieren. Setzt dich auf eine drauf und dann merkst du obs passt oder unbequem ist oder obs ein Kompromiss ist. Ich bin ein paar cm größer und das schränkt die Auswahl schon etwas ein. Aber wie gesagt, das musst du ausprobieren. 

Wenns finaziell passt, kannst du dir auch ein Mopped kaufen was orginal 48PS hat und die 2 Jahre fahren und dann verkaufen und was größeres holen.
Das wird warscheinlich mehr Spass machen, als wenn ein dickes Mopped gedrosselt wird und dann die Übersetzung überhaupt nicht mehr zur beschnittenen Motorleistung passt.

Gute fahrt :)


 

Antwort
von fuji415, 28

Erst mal das fahren erlernen bevor man sich so was holt  man fängt mit dem Motorrad klein an mit PS und da fällt die GSX-R 750 auch das alte Modell für A2 ganz weg den das darf mit A2 nicht bewegt werden .

Also was holen was bis 48 PS offen hat damit kann man richtig fahren lernen und nicht nicht was gedrosseltes was von jeder 40 PS Kiste locker abgehängt wird  auch wen das Ding 96 PS offen  hat das Gewicht er Bleiente bleibt ja gleich und man erlernt es auf dem leichten auch viel besser . 

Hab selber klein angefangen mit 27 PS und auch viele Jahre gefahren den das macht auch Spass nicht sofort 100 PS das endet schnell im Grab den es gibt viele tote junge Fahrer und nur wenige gute alte Fahrer . 

Im meinem Bekanntenkreis sind sogar welche deutlich über 70 und fahren noch Motorrad weil sie klein angefangen haben mit lernen und nicht sofort auf den dicken Bock gegangen sind die das gemacht haben leben nicht mehr . Das sollte zu denken geben.

Antwort
von OnkelTheodor, 35

Ich denke,Die reicht Dir doch aus.Ich bin auch 1,90m,aber wahrscheinlich ein bissl aelter als Du,meine Erste hatte auch 900ccm und 100PS,wir durften gleich voll einsteigen.

Ich wuensche Dir alles Gute fuer Deine Motorradkariere,pass schoen auf Dich auf.

Kommentar von ii420 ,

Danke :) Und ja ich sehs am Anfang gediegen. Lg

Expertenantwort
von Gaskutscher, Community-Experte für Motorrad, 18

Ob es bequem ist oder nicht -> da hilft nur Probesitzen.

Was fährst du denn gerade in der Fahrschule?

Kommentar von ii420 ,

GSX S 1000

Kommentar von Gaskutscher ,

Schick - aber als Maschine für den A2 von der Fahrschule? Ist die andere Maschine in der Werkstatt? Oder haben sie sie von den 107 kW gedrosselt?

Kommentar von ii420 ,

Das ist nur ein Ersatzfahrzeug . Nehm ich sozusagen als Überbrückung solange die andere frei ist. Mein Hauptfahrzeug ist ne 600er Honda

Kommentar von ii420 ,

Ich weis aber nicht ob ne gsx r 750 zu krass für den Anfang ist .. Ich würde nur gediegen fahren also das Motorrad erstmal beherrschen .. Meinst du die kann man einem Anfänger zutrauen?

Kommentar von Gaskutscher ,

Wir wissen nicht wie gut du die Maschine bedienen kannst. Ich bin bewusst erst mal 2 Jahre 125er gefahren -> um zu schauen wie das für mich ist. Danach kam eine XJ 600 S mit 37 bzw. 45 kW (»aufgemacht« mit Gutachten von Yamaha).

Inzwischen fahre ich R 1150 GS und bin mit der Leistung zufrieden. Wenn sie 100 kg weniger wiegen würde, wäre es aber auch schick. :D

Die GSX R 750 hat ein gutes Fahrwerk (deutlich besser als das meiner XJ 600 S) und wie schnell die Landschaft wird bestimmt noch immer der Typ obendrauf mit der rechten Hand.

Wie gut kannst du dich im Zaum halten <- das kannst nur du beantworten.

Kommentar von 19Michael69 ,

@ ii420

Hast du meine Antwort gelesen?

Bevor du dir ein "nicht geeignetes" Motorrad kaufst, solltest du die Neureglung für die Drosselung beim A2 abwarten. Erst dann ist klar, ob du die überhaupt fahren darfst.

Du musst die Fahrerlaubnis haben, bevor die Neuregelung in Kraft tritt und darfst selbst dann Motorräder mit offen mehr als 96 PS nur fahren, wenn es die Besitzstandswahrung gibt.

Wenn nicht, dann steht deine GSX-R zwei Jahre in der Garage und langweilt sich.

Gruß Michael

Kommentar von Gaskutscher ,

Ich habe aufgehört darauf hinzuweisen. Über die Kommentarfunktion in meinem Blog kam mal wieder eine anonyme Hass-Nachricht an von wegen »du hast keine Ahnung«. Also mache ich jetzt so weiter als würde es das nicht geben...

Kommentar von 19Michael69 ,

Kannst du die Funktion für anonyme Kommentare nicht deaktivieren?

Ich bin ja nicht gehässig, aber allen die dir so etwas schreiben ist nur zu gönnen, dass sie dabei richtig viel Geld in den Sand setzen.

Gruß Michael

Kommentar von Gaskutscher ,

[offtopic]

Selber programmiert. Könnte also jeder deine E-Mailadresse eingeben (falls bekannt) und mich als 19Michael69 »beglücken«. So wie es auch auf anderen Seiten üblich bzw. möglich ist.

[/offtopic]

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community