Gruselig schlaf?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist eine Schlafparalyse, auch Schlafstarre genannt. Sie verhindert dass du die im Traum ausgeführten Bewegungen auch in der Realität ausübst. Manchmal kann man in der Phase aufwachen, dann denkt dein Gehirn dass du noch schläfst. Du kannst in der Zeit nur deine Augen bewegen, aber alleine das bewegen deines Finger reicht um die Starre zu lösen. Du träumst aber weiter. Was heißt, deine Träume werden in die Realität projeziert. Manche Menschen tragen davon psychische Schäden mit sich.
Man hört Kratzen, Schritte, Musik bis zu Schritten und Stimmen. Es fühlt sich an, als würde jemand auf deiner Brust sitzen. Manchal- MEISTENS bringt sie Halluzinationen mit sich, die sehr verstörend und Panikauslösend sind, da man sich nicht bewegen kann.
Hatte auch Mal Schlafparalysen.
Hoffe ich konnte dir weiter Helfen ;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nein. Keine Sorge.

Das was du beschreibst, war eine Schlafparalyse.

Wir haben jede Nacht eine Schlafparalyse, nur viele bemerken es nicht, aber hin und wieder gibt es Leute, die eine Schlafparalyse bewusst miterleben.

Die Schlafparalyse löst sich aber meistens nach wenigen Momenten wieder von alleine.

Die Schlafparalyse tritt unmittelbar vor dem Einschlafen oder auch unmittelbar nach dem Aufwachen ein, aber hauptsächlich in den REM-Phasen.

Wir durchlaufen etwa 4 bis 5 Schlafphasen.

Zuerst kommt der Non-REM-Schlaf, dann beginnt die 1. Schlafphase, die Einschlafphase.

Danach kommt die 2. Schlafphase, der leichte Schlaf.

Nach der 2. Schlafphase kommt die 3. Schlafphase, der Tiefschlaf.

Und dann kommt letzten Endes der REM-Schlaf, wo sich die Augen ganz schnell hin und her bewegen, daher auch der Name REM und in dieser Phase ist unser Körper bei jedem Menschen jede Nacht paralysiert ist, also der Körper ist in dieser Phase dann gelähmt und kann sich nicht bewegen.

Eine Schlafparalyse an sich ist ungefährlich, da die Schlafparalyse ein Schutzmechanismus ist, der verhindert, das wir die Bewegungen, die wir im Traum ausführen, nicht in der Realität ausführen, damit wir uns nicht verletzen.

Solltest du also Stimmen oder beängstigende Gestalten sehen, ist das normal, denn eine Schlafparalyse steht oft mit Halluzinationen in Verbindung.

Sollte die Schlafparalyse allerdings öfter vorkommen, würde ich dir raten, mal in ein Schlaflabor zu gehen, da mehrere Schlafparalysen auch auf ein Schlafproblem hinweisen kann.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informier dich mal über schlafparalyse :) haben viele leute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ne natürliche Schlafparalyse/Schlafstarre,kannst ja mal danach googeln😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das nennt sich Schlaf Paralyse sowas in der Art hatte ich auch schon mal nur das bei mir eine grausame Gestalt auf mich herab blickte .... google mal im Internet es ist an sich ne interessante Sache aber ziemlich gruselig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit welchem Jenseits hast du denn da deiner Meinung Kontakt gehabt? Mit dem der Christen, der Muslime, der Hindus, der alten Agypter oder der alten Griechen (etc pp)? Lass mich raten: Mit genau dem Jenseits, an welches du glaubst? Was für ein Zufall.

Wie hier einheitlich bereits gesagt wurde: Es war vermutlich eine Schlafparalyse. Das Jenseits gibt es nur im Kopf mancher Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge, dass haben andere Leute auch! Das dir danach kalt war muss nicht damit im zuammenhang stehen.. Wahrscheinlich hast du es dir eingebildet. Schönen Tag noch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Das hatte ich auch schon und ich glaube das haben noch mehr Leute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?