Frage von Vinterbarn, 128

Gruppentherapie Erfahrungen?

Hatte bisher nur Einzelsitzungen und gehe ab Montag in die Gruppe meiner Therapeutin über. Bin sehr sehr aufgeregt und weiß gar nicht, wie ich da anfangen soll...

Danke und liebe Grüße!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von newcomer, 106

du brauchst nicht anfangen. Die Therapeutin wird dir vorschlagen dass du dich selbst vorstellst und eventuell gleich eines deiner Probleme ansprichst. Bei der Gruppe wird sicher eine Person dabei sein die ähnliches erlebt hat und das Problem mit einer guten Lösung behoben hat. Gerade dies ist das Ziel einer Gruppe sprich aus den positiven Erfahrungen von anderen selbst Nutzen ziehen. Keine Angst das wird alles Anonym behandelt

Kommentar von newcomer ,

vielen Dank fürs Sternchen :-)

Antwort
von Wonnepoppen, 102

Erst mal stellt man sich vor, damit man sich untereinander kennen lernt!

Dann erzählt man von sich, was der Grund ist, warum man eine Therapie macht.

wie es ansonsten weiter geht, erfährst du vom Therapeuten,weiß auch nicht, ob jeder nach demselben Schema vorgeht. 

Laß dich überraschen, die N ervosität am Anfang ist normal. 

Das geht den anderen auch so!

Antwort
von TinaBo, 103

Geh einfach hin und warte ab wie es läuft. Vielleicht stellt sich jeder kurz vor. Vielleicht redet auch einfach jemand der was sagen möchte. Guck wie es ist oder sag du bist neu und fragst wie der Ablauf ist. Nur beim ersten Mal hingehen wird es neu für dich sein, danach kennst du deine Mitstreiter und bist relaxter.Viel Erfolg!

Antwort
von kreuzkampus, 87

Ganz ruhig! Am besten, Du machst Dir vorher überhaupt keine Gedanken und lässt das auf Dich zukommen. Wenn die Gruppe gut ist, wirst Du Deine Scheu schnell verlieren und viel Nutzen daraus ziehen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community