Frage von JanaKraft, 70

Grundumsatz + gar nichts essen = Kalorien grundumsatz eingespart?

Hallo!:) Mal ne echt blöde Frage , aber angenommen ich habe einen grundumsatz von 1500 Kalorien und ich esse den ganzen Tag nichts , habe ich dann 1500 Kalorien "verbrannt"? Bzw wenn ich genau die Kalorien meines Grundumsatzes esse, komme ich ja theoretisch auf 0, heißt das dann ,dass ich mein Gewicht halten würde ? Stehe grad total auf dem Schlauch 🙈 Für gewöhnlich esse ich 1200 Kalorien, aber dann hätte ich so ja theoretisch nur 300 kcal "verbrannt"... Oder wie genau muss ich das verstehen ?

Antwort
von DerOnkelJ, 30

Theoretisch jaein... Die Energie (das sind ja die Kalorien) wird dann aus den Reserven des Körpers genommen.

ABER: Grundumsatz ist nur das, was dein Körper ohne jede zusätzliche Bewegung verbraucht. Wenn du also den ganzen Tag nur im Bett liegst und nichts tust außer vielleicht mal aufs Klo zu gehen.  Der Körper erzeugt ja Wärme, dein Herz und Verdauungssystem arbeiten, ebenso das Gehirn.

Dazu kommt dann der Kalorienverbrauch durch Bewegung beim laufen, arbeiten, sport etc.
Das musst du dann noch dazurechnen, und bist dann schnell bei ca. 1800 Kalorien.
Was die reine Energiebilanz angeht stimmt es, dass du dein gewicht hälst wenn du so viel Kalorien zu dir nimmst wie du verbrauchst, und generell sagt man auch, dass ein Gewichtsverlust dann eintritt, wenn man ins Minus kommt, also weniger zu sich nimmt als man verbraucht. Das kann dadurch geschehen dass man weniger Kalorien aufnimmt, oder mehr verbraucht (eben durch Sport).

Die gesündeste und nachhaltigste Art und Weise abzunehmen ist daher, weniger essen (oder anders zu essen) und sich gleichzeitig mehr zu bewegen. Das erhöht zum einen das Energiedefizit, das der Körper dann aus seinen Fettreserven decken muss (Fett wird abgebaut) und verhindert gleichzeitig dass der Körper die wichtigen Muskeln abbaut. Dazu kommt: durch Muskelaufbau wird der Grundumsatz höher...


ABER: Nicht übertreiben mit dem Defitzit. Der Körper schaltet schnell in einen Sparmodus wenn er viel zu wenig bekommt.Und sobal du mal sündigst oder wieder normal istt schnappt er sich alles was er kriegen kann und lagert das in Fettdepots an.


Antwort
von GravityZero, 37

Was fest steht ist dass du definitiv zu wenig isst. Die 1500 benötigt dein Körper um anständig zu arbeiten, die verbrennst du ohne groß was zu machen. Betätige dich körperlich anstatt diese ungesunde Esstörung fortzusetzen.

Antwort
von Peterwefer, 33

Dass der Körper bei Hungerkuren gfenauso wie ursprünglich 1.500 Kcal umsetzt, ist nicht gesagt; sobald der Körper 'spürt', dass die Zufuhr gestoppt ist, schaltet er auf 'Spargang' um. So bildlich gesprochen. Ich könnte Dir das biochemisch auseinanderdruseln, aber das wäre extrem kompliziert. Aus diesem Grunde ist das Abnehmen auch nicht immer leicht.

Antwort
von gn58827, 18

Du musst auf jeden Fall mindestens so viel essen wie dein grundumsatz ist sonst nimmst du sofort zu wenn du wieder normal isst!

Antwort
von RRRRDDDD, 36

1500 Kalorien braucht dein Körper, wenn du nur rumliegst und dich gar nicht bewegst.

Gesund ist es aber auf keinen Fall mit so geringen Kalorienwerten zu " arbeiten ".

Antwort
von 1900minga, 20

Ja.
Du hättest einen Defizit von 1.500

Antwort
von Nishiwaa, 27

Du verwechselt den Grundumsatz mit dem Gesamtumsatz^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community