Frage von Anoni1001, 40

Grundstücksüberschüttung?

Ein Nachbar hat das Niveau seines Grundstücks und das des halben Nachbargrundstücks um 1,20m angehoben. Ich habe das Nachbargrundstück gekauft und möchte daß die Aufschüttung abgetragen wird. Kann ich das verlangen und wer trägt die Kosten für die Abstützung seines Gartenhauses und seines Erdreichs? Bin sehr gespannt auf Antwort. Danke schon mal.

Antwort
von TommesD, 27

1,20 ? Dafür braucht er schon eine Genehmigung und da steht sicher drin, wie er das zu bewerkstelligen hat.

Falls er sich quer stellt, beim Bauamt anfragen.

Kommentar von Anoni1001 ,

Er hat ohne Genehmigung aufgeschüttet weil mein jetziges Grundstück bisher ungenutzt war. Und es handelt sich dabei um geschätzt 120m3 Bauschutt,  aufgeschüttet wurde vor 2 Jahren, die Frage ist ob ich den Mist mitgekauft habe.

Kommentar von Kuestenflieger ,

wenn es beim kauf schon dort lag - ist es ihr eigentum .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten