Frage von luukiluuki, 32

Grundsicherung nach Kündigung wegen umzug mit Ziel als einarbeitung als Selbstversorger?

Hallo ich und meine Frau möchten selbst Versorger werden und so weit es geht aus dem System aussteigen. D.h Uns selbst versorgen und dem Staat nicht zur Last fallen.

Gibt es eine Möglichkeit der Finanziellen unterstützung vom Staat in der ersten Zeit ca 1 Jahr Bis alles Läuft und man durch die Selbstversorung auch genug Nahrung ... hat. ? Meine Frau arbeitet momentan hat einen Unbefristeten Arbeitsvertrag doch nun haben wir die möglichkeit 300 Kilometer weiter Selbstversorger zu werden und müssen deswegen umziehen.

Weil es wegen der vielen Arbeit nicht möglichkeit das meine Frau dann noch arbeiten geht brauche ich mal einen Rat wie wir trotzdem über 1 Jahr über die Runden kommen.

Vielen dank Michi

Antwort
von berlina76, 20

Das Geld werdet Ihr euch dafür ansparen müssen. Denn Ihr steht ja danach wenn ich das richtig verstehe nicht dem Arbeitsmarkt zur Verfügung. 

Geld werdet Ihr im übrigen auch als Selbstversorger brauchen. z.b. für die Grundsteuer eures Hauses, für den Schornsteinfeger... 

Leider könnt Ihr euch in Dtl. nicht komplett vom Staat abwenden und von eueren Staatlichen Verpflichtungen entbunden werden.

Antwort
von Novos, 22

Das Geld ansparen und den Ausstieg entsprechend verschieben.

Antwort
von FooBar1, 16

Sekunde du willst Geld haben, damit du dem Staat nicht mehr zu last fällst? 

Geh arbeiten bis du es dir angespart hast ein jahr so zu leben. Viele halten das nicht durch und haben am ende mehr schulden als vorher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community