Frage von PlayboyA, 116

Grundschulkind in mich verknallt - wie damit umgehen?

Hallo Leute, ich bin 17 Jahre alt und mache ein FSJ in einer Grundschule. Gestern hat mir ein Viertklässler (9 Jahre) gesagt, dass er mich liebt. Nachdem ich ihm sagte, dass ich leider schon einen Freund habe, hat er sich als mein zweiter Freund erklärt. Ich habe einfach mitgespielt, da er zu einer Gruppe von Jungen gehört, die sehr oft Mist bauen und ich mir erhoffe, dass ich so an die Kinder rankomme. Er will mich oft knuddeln und legt seinen Kopf auf meine Schulter, was mich eigentlich recht wenig stört, da ich von den Schülern öfters mal umarmt werde (falls sich wer wundert: pädophil bin ich ganz sicher nicht).

Nur weiß ich jetzt nicht, wie ich mit diesem Jungen umgehen soll. Einerseits will ich einen guten Draht zu den "Raudis" bekommen, andererseits möchte ich die anderen Kinder dadurch nicht eifersüchtig oder sowas machen.

Also eine Frage an die Pädagogen unter euch: Ist es in Ordnung, ein paar Kindern mehr Aufmerksamkeit zu schenken als den anderen und wie soll ich speziell in diesem Fall agieren?

Dankeschön schon mal!

Antwort
von TheAllisons, 78

Du solltest alle Kinder gleich behandeln, keinen bevorzugen und keinen benachteiligen. Das ist eine Gratwanderung, aber es geht, wenn man konsequent ist. Und wegen dem kleinen "Liebhaber" mach dir keine Sorgen, das ist in ein paar Tagen vorbei, wenn er merkt, dass du ihm nicht mehr Aufmerksamkeit schenkst wie den anderen.

Antwort
von Tragosso, 57

Ich würde es an deiner Stelle nicht darauf ankommen lassen, auch was mögliche Gerüchte angeht. Besser kein kuscheln und Körperkontakt auf Umarmungen beschränken. Davon abgesehen solltest du niemanden bevorzugen, das ist unprofessionell.

Antwort
von Volkerfant, 32

Das darf man icht ernst nehmen, ich habe im Kindergarten auch schon Heiratsanträge von Kindern bekommen. Einfach sagen, man hat einen Freund/Freundin, man ist schon vergeben oder verheiratet.

Die Kinder müssen lernen, damit umzugehen. Je früher, umso besser.

Antwort
von Gestade3, 38

Hallo,

ich würde mich langsam mit Worten an ihn heranarbeiten um festzustellen, ob er evtl. Probleme zu Hause hat.

Alles Gute

Antwort
von jimpo, 47

Wahrscheinlich sucht der Kleine Geborgenheit die er zu Hause nicht bekommt.

Antwort
von Ariggos, 50

Das ist so einen typische Grundschul Sache. Der 9 jährige ist halt in dich verknallt und will auch vor seinen Freunden als "cool" gelten. Was er mit/bei dir darf musst du entscheiden, aber das darf auch nicht über die Schulordnung etc. Hinausgehen. Spiel einfach noch ein bisschen mit und das wird ihm dann irgendwann eh zu langweilig.

Kommentar von Ariggos ,

Ach ja und NICHT mehr Aufmerksamkeit geben, als du den anderen gibst

Antwort
von Zischelmann, 3

So traurig es ist bitte lieber Körperkontakt unterlassen.

Ich vermute der Junge ist einsam und hat daheim keine richtige Liebe.

Ich würde mit den KollegenInnen reden

Antwort
von MaryLuts, 17

Das ist ein kleines Kind mach dir nix drauß :)

Antwort
von SerenaEvans, 44

Frag doch direkt an der Grundschule die Lehrer! Besser als sich auf Halbwissen aus dem Netz zu verlassen.

Antwort
von rafaelmitoma, 28

das ist nicht so schlimm, als 9jährige wollte ich einen 16jährigen heiraten. das war nur, weil mich  uns ein paar erwachsene verkuppeln wollten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community