Grundschuldbrief?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast du einen "gefunden" oder musst du einen suchen?

Wenn du ihn gefunden/ erhalten hast, kannst du damit vermutlich deine im Grundbuch eingetragene Grundschuld über einen Notar löschen lassen. Also gut darauf aufpassen! 

Solltest du einen suchen müssen, weil du dein Grundstück bereits verkauft hast und du von der Bank keine Löschungsbewilligung erhälst, da sie dir vor ? Jahren den Grundschuldbrief übersandt haben, bleibt dir nur ein Aufgebotsverfahren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Urkunde, in der eine in einem Grundbuch zu lasten eines oder mehrerer Grundstücke eingetragene Grundschuld verbrieft ist. Was eine Grundschuld ist, weisst du, nehme ich an. Ist für eine Grundschuld ein Brief erteilt kann die Grundschuld auch außerhalb des Grundbuchs durch Abtretung und Übergabe des Briefes übertragen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mal44
15.09.2016, 21:56

Wo kann man den einlösen außer bei der Kreditinstitut?

0
Kommentar von Ronox
15.09.2016, 21:58

Einen Grundschuldbrief kann man nicht einlösen. Die Grundschuld im Grundbuch sichert meist Darlehensforderungen einer Bank, z.B. beim Hauskauf.

0

Was möchtest Du wissen?