Frage von T1Mde, 62

Grundsätzliche Fragen zur Wundbehandlung?

Manchmal liest man, man sollte Wunden mit lauwarmen Fließwasser auswaschen, manchmal, man sollte überhaupt nicht reinigen. Das Gleiche für Desinfektionssprays und Salben. Manchmal wird die Anwendung empfohlen, manchmal wird dringend davon abgeraten. Kann mir jemand medizinisch begründet sagen, was die "Wahrheit" ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rollerfreake, 22

In der Ersten- Hilfe werden Wunden -mit Ausnahme von Tierbisswunden- nicht ausgespült, genauso werden auch keine Wunddesinfektionsmittel angewendet, wenn eine Wunde später noch von einem Arzt behandelt wird. In der Ersten- Hilfe werden Wunden daher nur mit einem sterilen Verband versorgt. 

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 17

Man sollte sich so verhalten: eine verschmutzte Wunde zuerst mit viel Desinfektionsmittel benetzen (bei Alkoholhaltigen Sprays wird es kurz brennen) 1 Minute warten und dann mit frischen Wasser reinigen, trocken lassen und nochmal für einige Minuten naß desinfizieren.

Kommentar von Erenenenen ,

In der Medizin mag das stimmen, jedoch wird in der EH davon abgeraten Wunden zu desinfizieren, dies sollte Fachpersonal (ein Arzt) tun. 

Antwort
von m00nkuh, 40

Die wunden zu reinigen hat schon seinen sinn bakterien raus die sonst zu einer entzündung oder gar blutvergiftung ( selten ) führen 
Sonst könntest du ja auch auf ein pflaster oder verband verzichten wenn man das alles ja gar nicht braucht diese sollen vor dreck schützen z.b.

Kommentar von T1Mde ,

Das mit Pflastern und Verbänden ist klar, aber warum raten manche von der Reinigung mit Wasser ab?

Kommentar von m00nkuh ,

Weil sie auf infektionen stehen ? keine ahnung warum man das machen möchte 

Kommentar von Halli79 ,

Stell dir vor du wäscht jemanden eine Wunde aus oder desinfiziert und verschlimmert das Ganze. Trägst du die Verantwortung?

Kommentar von Erenenenen ,

M00nkuh, das ist Quatsch. Überlass medizinische Fragen doch bitte Ärzten und medizinischem Fachpersonal, statt hier gefährliches Halbwissen zu verbreiten. Danke und liebe Grüße 

Antwort
von Romaschka42, 26

Wenn die Wunde stark blutet wird der "Dreck" so ausgespült. Hier empfiehlt sich dir Wunde zu verbinden bzw Pflaster drauf zu kleben.

Bei einer nicht blutenden Wunde bzw. minimal blutenden Wunde, z.B. Schürfwunde, ist eine Desinfektion mit Octenisept oder Kochsalzlösung nicht verkehrt, da hier durchaus noch Dreck vorhanden sein kann.

Bei Verbrennungen wird die Wunde mit Wasser gekühlt.

Antwort
von Halli79, 19

Wie wärst damit einen Erste Hilfe Kurs zu besuchen statt sich hier auf Halbwissen zu verlassen? Laut Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe werden Wunden nur steril verbunden. Die einzigen Wunden,die ausgewaschen werden sind Bisswunden.

Kommentar von T1Mde ,

Und was spricht gegen das Auswaschen?

Kommentar von Halli79 ,

Eintrag körperfremder Substanzen ( Keime ) in die Wunde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community