Frage von TrostD, 220

Grundloser Brief an Eltern?

Hallo miteinander,
letzte Woche habe ich mir meinen rechten Arm gebrochen und als ich am Tag darauf in die Schule ging,sagte mein Geschichtslehrer dass ich eine Mitteilung an meine Eltern kriege weil ich mich weigere mit meiner schwachen Hand mitzuschreiben da ich sonst gar nicht mitkommenwürde.
LG
David

Antwort
von Rocker73, 103

Was soll denn der Blödsinn? Sprich mit deinen Eltern drüber, kaum einer könnte mit der schwachen Hand perfekt oder überhaupt mitschreiben! Wendet euch nochmal an den Lehrer und macht ihm das deutlich!

LG

Antwort
von Kuhlmann26, 34

Würde der Lehrer tatsächlich versuchen Dich zu zwingen, mit der schwachen Hand zu schreiben, wäre der Tatbestand der Körperverletzung erfüllt. Dies ist kein Witz, sondern wirklich so.

Es kann zu Störungen im Gehirn kommen; was jedoch bei Dir unwahrscheinlich ist, weil Du nur vorübergehend und auch nur sporadisch mit der nicht dominanten Hand schreiben müsstest. Dennoch solltest Du Dich in jedem Fall weigern.

Wir haben eine stärker und eine schwächer ausgeprägte Gehirnhälfte und die stärkere bestimmt darüber, ob wir Rechts- oder Linkshänder sind. Dies zu ignorieren und jemanden zu zwingen, die "falsche" Hand zu benutzen, kann zu Schäden führen.

Ein Hinweis an den Lehrer auf die Arbeit von Frau Dr. Barbara Sattler wäre hilfreich. Sie ist führend in der Erforschung der Lateralität (Händigkeit).

Des Weiteren ein Merkblatt, entwickelt von Schulpsychologen.

https://www.schulpsychologie.de/wws/bin/1318218-1318986-2-linksh\_leh\_ges.pdf

Gruß Matti

Kommentar von Kuhlmann26 ,

PS: Noch ein Hinweis an den Lehrer. Du würdest noch weniger im Unterricht mitkommen, wenn Du mit der nicht dominaten Hand schreiben müsstest. Deine Konzentration wäre so auf das Schreiben gerichtet, dass Du auf nichts anderes mehr achten könntest.

Ich spreche aus eigener Erfahrung; bin bis zur vierten Klasse in der Schule gezwungen worden, mit der rechten Hand zu schreiben. Meine Diktate waren voller Fehler, weil ich froh war, wenn überhaupt ein Teil des Textes, den die Lehrer vorgelesen hatten, auch auf dem Papier landete. Nun noch auf die korrekte Schreibweise zu achten, damit war ich komplett ünerfordert.

Kommentar von TrostD ,

Danke,das werde ich meinem Lehrer unter die Nase reiben :D

Antwort
von peterobm, 96

Als Elternteil würde ich einen solchen Lehrer auslachen; er soll mal versuchen mit der "falschen" Hand zu schreiben. Ohne Übung kaum möglich. Deine Eltern werden es verstehen und entsprechend reagieren. 

Antwort
von vogerlsalat, 75

Dann soll er den Brief schreiben, deine Eltern werden damit umgehen können.

Antwort
von DanBam, 75

Der "Arm" besteht aus zwei Teile. Einem Oberarm und einem Unterarm. Welchen Teil davon hast Du gebrochen und ich sage Dir ob Du schreiben kannst oder nicht. :-O

Kommentar von TrostD ,

Unterarm

Kommentar von DanBam ,

Dann sollte der Lehrer Nachsicht mit einem frischen Bruch üben und Dir die zwei Wochen "Schonung" gönnen.

Kommentar von peterobm ,

Unterarm, da wird das Handgelenk auch mit drinn sein. 

Antwort
von chiquita18, 60

Lehrer tun auch so als hätten sie irgendwelche Kräfte, oder sie wären etwas besonderes, weil sie Beamte sind. Mach deinen Mund auf, lass dir das nicht gefallen. Geh zum Direktor, sprich mit deinen Eltern. Du kannst dich auch mit der anderen Hand melden, trotzdem musst du dich nicht melden, aber das gehört halt zu deiner mündlichen Note.

Antwort
von KyioPlays, 107

Gut so. Dann kriegen deine Eltern einen Brief und sie können das mit deinem Lehrer besprechen. Sprich einfach vorher alles mit deinen Eltern ab und dann kann dir dein Lehrer da auch nichts.

Antwort
von Knoerf, 37

Typisch Bildungsinstitute. Am liebsten wäre denen wenn der Schüler/Student eine Maschine wäre. An deiner Stelle sprich das mit deinen Eltern ab denn ich denke deine Eltern werden da schon Verständnis haben.

Antwort
von tanja370, 50

Wenn du die Schreibhand gebrochen hast, kann dein Lehrer nicht verlange  dass du mit der anderen ungeübten Hand schreibst. 

Da würde ich mich nicht aufregen und mit deinen Eltern reden.

Es gibt auch andere Möglichkeiten z.b dass Kopieren von Klassenkameraden.Dann hast du ja den Lernstoff auch

Antwort
von 11thSense, 28

Ein gutes Beispiel dafür wie inkompetent Lehrer sein können..

Antwort
von Demelebaejer, 21

Also, der Lehrer meint es gut, und so würde ich den Brief auch sehen. Da muss man doch keine Anfrage oder Diskussion entfachen. Darin, wie an anderer Stelle erwähnt, eine "Körperverletzung" zu sehen, ist absurd. Der 1. April ist vorbei.

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Egal, wie der Lehrer es meint. Gut gemeint, ist nicht gut gemacht. Vielleicht liest Du Dir meinen Satz noch einmal durch.

Würde der Lehrer tatsächlich versuchen Dich zu zwingen, mit der schwachen Hand zu schreiben, wäre der Tatbestand der Körperverletzung erfüllt.

Nicht der Brief ist eine Körperverletzung, sondern ein eventuell ausgeübter Zwang. Ich schrieb im Konjunktiv. Ohne lange im Netz zu suchen und Paragraphen zu durchforsten, habe ich einen X-beliebigen Beitrag ausgewählt, in dem das mit der Körperverletzung bestätigt wird.

http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/sendung/linkshaend...

Ich wollte mit dem Satz die Absurdität der Forderung des Lehrers zum Ausdruck bringen. Wenn er den Fragesteller - und sei es mit einem gut gemeinten Brief an die Eltern - unter Druck setzt, damit er die nicht dominante Hand zum Schreiben benutzt, kommt seine ganze Ahnungslosigkeit, das Thema betreffend, zum Ausdruck.

Ob gut gemeint oder nicht, bzgl. der pädagogischen Fähigkeiten dieses Lehrers dürfen Zweifel geäußert werden. Und das über den 1. April hinaus.

Antwort
von Effigies, 38

Hast du dich geweigert mit der anderen Hand zu schreiben ?

Kommentar von TrostD ,

Ja...

Kommentar von Effigies ,

Und was ist da dann grundlos?

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Es gibt keinen Grund, ihn mit der schwachen Hand schreiben zu lassen. Es sei denn, man will ihm Schaden zufügen.

Antwort
von BloodyScythe, 46

Kannst ja mal eine stunde mitschreiben, und immer wenn du nicht mitkommst melden und den Lehrer bitten das zu wieder holen/noch nicht die Tafel wieder abzuwischen. wenn er dann deine Meldung ignoriert/nicht sieht auch mal laut fragen ohne das er dich rangenommen hat.

Hoffe ich konnte helfen

LG Bloody

Antwort
von thejuliaa, 73

Und deine Frage jetzt?

Kommentar von TrostD ,

Ob der Brief gerecht ist?

Kommentar von vogerlsalat ,

Gerecht oder nicht, er kann schreiben was er will.

Kommentar von Kuhlmann26 ,

 Und damit seine ganze Ahnungslosigkeit zur Schau stellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten