Frage von Revic, 77

Grundlose Gefühlsausbrüche und plötzliche Angstzustände?

Kommen wir gleich auf den Punkt: seit einiger Zeit (ca. 2 Monate) erlebe ich manchmal seltsame Gefühlsausbrüche ohne erkennbaren Grund. Ich lese z.B. ein Fachbuch (nichts emotionales) und habe plötzlich das Gefühl, weinen zu müssen. Ich kann mich in dieser Situation gut kontrollieren. Wenn ich den Ausbruch jedoch zulasse, fließen die Tränen.

Seit ein paar Wochen kommt nun ein zweites seltsames Phänomen dazu: Mein Körper reagiert in ebenso unscheinbaren Situationen plötzlich mit Angstsymptomen. Ich sitze an einer Haltestelle, warte auf den Bus und plötzlich beginnt mein Herz zu rasen und verspüre ein Gefühl der Angst.

Dieser Moment dauert, wie die plötzlichen Gefühlsausbrüche, meist nur wenige Sekunden an und ich empfinde sie momentan noch nicht "belastend" genug um einen Arzt aufzusuchen. Trotzdem würde mich interessieren, woran es liegen könnte und ob ihr schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht habt.

Antwort
von Laslas, 16

Ich habe sowas ähnliches auch. Also ich habe Angstzustände beim Auto fahren. Auch in anderen Situationen bekomme ich einfach Angst. Bei mir hat das was mit Stress zu tun. Aber was mir geholfen hat ist mit jemanden in dem Moment zu reden. Also ich habe an einem Tag in Ruhe mit meiner Mutter darüber geredet und sie hat mir Mut gemacht und wenn ich mal wieder Angst habe sprich ich sie einfach an und sie beruhigt mich dann. Rede mit einer Vertrauensperson und lass alles raus was dich zur Zeit belastet und vllt auch mal zum Arzt oder so gehen.

Antwort
von Toffeecoffy, 17

Hormonungleichgewicht? Oder eine Schilddrüsenunterfunktion ,hat bei mir damals zumindest solche symptome gemacht .Lass mal dein Tsh überprüfen(Blutbild)dieser sollte unter 2,5 sein und lass am Besten auch die freien Wete mitbestimmen ft3 und ft4  Panikstörung kommt mit und ohne schilddrüsenfehlfunktionen vor. Hoffe ich konnte dir weiter helfen.😊😊😊LG

Kommentar von Revic ,

Danke für den Tipp :) Leider wurde mein Blutbild gerade erst untersucht und es ist nichts dabei herausgekommen.

Antwort
von MaggieundSue, 46

Hast du zurzeit in der Schule Stress? Irgendetwas das dich belastet? Liebeskummer....Prüfungsangst??

Kommentar von Revic ,

Das mit dem Stress hatte ich mir auch schon gedacht, aber ich bin seit kurzem mit der Schule durch und damit verschwindet der mit Abstand größte Stressfaktor in meinem Leben. Habe weder Liebeskummer noch Prüfungsangst.

Kommentar von MaggieundSue ,

Machst du dir Sorgen um die Zukunft?

Eventuell fällt dir der Druck, der du in der Schule hattest, nun von der Schultern....gibt es manchmal.

Ein "nach Beben" ;)

Kennst du Atemübungen zur Entspannung (google danach) Probiere dies mal aus.

Kommentar von Revic ,

Sorgen um die Zukunft mache ich mir schon, aber das habe ich vorher auch.

Atem- und ähnliche Entspannungsübungen habe ich schon ausprobiert. Das hat bei mir keinen Effekt.

Aber du hast recht, es könnte eine Art "Nachbeben" sein. Ich fand die Symptomatik nur irgendwie...unpassend.

Kommentar von MaggieundSue ,

Wenn eine Last von einem fällt, kann dies durchaus von wein und Angstausbruch begleitet sein....

Schau mal wie es sich entwickelt. Wenn es aber nicht bessert oder gar noch schlimmer wird, dann besprich dies mal mit einem Arzt! Denn dann solltest du dir Hilfe holen.....

Antwort
von Novoa, 39

Wenn Ihre Angst ohne ersichtliche Ursache und quasi grundlos auftritt, kann es ein Anzeichen für die Panikstörung sein. Die Panikstörung ist allerdings von heftigen Angstzuständen gekennzeichnet.

Falls Sie ohne ersichtliche Ursache Gefühlsausbrüche haben, versuchen sie es einfach rauszulassen. Manchmal stagniert etwas, und wenn man es rauslässt, kann es hilfreich sein. Der Versuch ist es Wert.


Kommentar von Revic ,

Danke, ich werde es versuchen. Ich denke nicht, dass es sich um eine richtige Panikstörung handelt. Dafür sind die "Attacken" zu schwach.

Kommentar von Novoa ,

Eben, und eine generalisierte Angststörung kann es auch nicht sein. Da diese auch ein bestimmtes Kennzeichen aufweist. Eine Phobie kann man ebenso streichen, da es ohne ersichtliche Ursache ist.

Antwort
von HDKOPTER, 13

3.Optionen
1. Sie machen die freuden der Pubertät durch.
2. Traumatisches oder Psychisch belasstendes Trauma des Patienten.
3. ist eher eine frage -
Sind sie verliebt? Machen sie schwere zeiten durch? Prüfungen etc.
Zu der Angst. Haben sie etwas mit Paranoia zutun gehabt?
Oder vergessen sie viel?

Kommentar von Revic ,

1. Ich bin volljährig.

2. bestand wenn schon lange vor auftreten der Symptome

3. Ich bin nicht verliebt. "Schwere Zeiten" sind praktisch der Inbegriff meines Lebens, sie sind vor auftreten der Symptomatik eher leichter geworden.

Von Paranoia wüsste ich nichts und es gibt keine besonderen Auffälligkeiten beim Gedächtnis.

Kommentar von HDKOPTER ,

Sie sollten vielleicht mit dem psychater reden er wird ihnen endweder helfen den grund dafür zu finden um eine lösung zu finden oder ihnen medikamente verdchreiben falls es schlimmer wird

Antwort
von Waldigel1, 34

Wenn ich mit Hand auflegen heilen könnte, glaub mir ich würde dir helfen. Gute Besserung 

Kommentar von Revic ,

Danke :)

Kommentar von Lance3015 ,

😂😂😂👍🏻

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community