Frage von Otisopse1, 46

grundlos unglücklich, unwohles gefühl?

Moin, ich bin 18 Jahre alt (männlich) und bin seid Samstag Abend grundlos unglücklich. Ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll. Ich habe eine Freundin in Frankfurt, ich komme aus Hamburg und daher haben wir eine Fernbeziehung. In den letzten paar Wochen bin ich extrem oft zu Ihr gefahren und daher war es etwas stressig immer, arbeite nämlich auch 40 Stunden die Woche. Jetzt war sie seid Freitag bei mir und ich bin wirklich unfassbar glücklich mit ihr. So wie sie mich behandelt, hat mich noch nie jemand behandelt. Ich könnte mir niemals vorstellen, dass ich mal eine andere Freundin habe. Am Samstag bin ich jetzt 18 Jahre alt geworden und habe mit ihr und meienr Familie gefeiert. Und seid dem Abend, kurz bevor wir schlafen gegangen sind, bin ich total unglücklich irgendwie, also nicht direkt mit ihr, sondern habe einfach so ein verdammt unwohles gefühl im Bauch und mochte das auch überhaupt nicht in der Nacht, wenn sie sich so sehr an mich kuschelt oder so. Das geht seid Samstag so bis jetzt. Es war einfach von einer auf die andere Sekunde das Gefühl im Bauch, dass so verdammt unwohl ist. Mir fiel es total schwer, dass Wochenende mit ihr zu geniessen, aber ich weiss nicht wieso... Ich liebe sie wirklich ganz doll und will sie nie verlieren, aber ich weiss nicht was mit mir los ist, bzw mit meinem Bauchgefühl. Musste die ganze Zeit das Wochenende über weinen, aber konnte selber nicht sagen wieso. Das schlimme ist eig das ich dieses unwohle Bauchgefühl dann die ganze zeit mit ihr verbinde, auch wenn es ja eig nichts mit ihr zutun hat. Plus muss man dazu sagen, dass ich ein Mensch bin, der sich immer extrem viele Sorgen um alles macht ^^. So plus habe ich heute einen Tattootermin worauf ich mich auch mega freue und deswegen natürlich auch aufgeregt bin. Kann es sein, dass ich mich einfach unwohl immoment fühle, weil das in letzter zeit so viel Stress war und Aufregung? Ich will das dieses Gefühl weg ist. Außerdem zieht sie in 1 Monat zu mir. Eig habe ich keinen Schiss davor, aber mache mir jetzt die ganze zeit Sorgen etc. Hatte jemand mal so etwas ähnliches mit dem Partner? Also das der Stress, der eig ncihts mit einer Person zutun hat, trotzdem auf eine Person bezogen wird und man dieses unwohle Gefühl dann mit dieser Person, in diesem Fall ja meine Freundin, verbindet. LG :3

Antwort
von CocoKiki2, 36

iß mal mehr fettzeugs. deine hormone sind ja total aus der bahn.

Kommentar von Otisopse1 ,

das wird wohl top komment XD^^

Kommentar von CocoKiki2 ,

auf jedenf all.

Kommentar von deathbyhacks ,

aber sowas von

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community