Frage von LolliMonster, 46

Grundlos ins Koma fallen(gedächnis verlieren,maschinen abschalten)?

Hallo, es ist zwar schon länger her aber mein Nachbar ist vor ca 1 Jahr bei der Arbeit einfachso ins Koma gefallen und ist jetzt behindert.. und das gleiche ist meinem Besten Freund auch vor ein paar tagen passiert, aber liegt immernoch im Koma.. (hat jedoch einen Herzfehler und einen sehr bösartigen Vater) aber wie sich rausgestellt hat, hat das garnichts mit seinem Vater zutun. Kann das aber trotzen wegen dem Herzfehler sein? (niedriger Blutdruck) Er ist übrigents noch sehr jung (17)..

Der Arzt wollte die Maschinen abschalten, da er sehr oft bewusstlos wurde und mind. jede 2te woche im kh war.. Darf der Arzt das mit der Erlaubnis der Eltern?

und ab wann verliert man sein Gedächnis? Danke im Vorraus (:

Antwort
von GlenmoreMorgan, 28

Ja leider darf der Arzt das mit der erlaubis der bevollmächtigten was in dem mal vermudlich die Eltern sind da sie das Sorge recht haben. Und das mit der Gedächnis ist eine andere sache er könnte es verlieren wobei das dann öft auch mit einer Kopfverletzung zsm hängt. Aber ich kann dir versichern das kein Arz der Welt vorschlagen würde die Maschinen abzustellen wenn es keine hoffnung mehr gibt, Es tut mit leid das ich dir nichts sagen konnte das dir wirklich weiter hilft. das einzige was ich sagen kann ist das ich hoffe mich zu irren.

Antwort
von Sprosse10, 30

Ja darf er. Die Eltern / Angehörigen müssen das entscheiden.

Wann man das Gedächtniss verliert ist unterschiedlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten