Frage von HugoBosss, 49

Grundlos gehasst?

Ist es normal das ein Mensch der einmal gefühle für jemanden hatte, von einem Tag auf den anderen diese Person hasst ohne das sie was gemacht hat? Ich würde mich mal über eure Meinungen darüber freuen..! GLG HugoBosss

Antwort
von EinSalatkopf, 8

Hass wäre nicht einmal dann anzuerkennen, wenn er nur zu gut zu begründen wäre, zu unzivilisiert ist diese Emotion, als dass sich ein verständiger Mensch mit ihr abzugeben bräuchte.

Aber dass sich tiefe Gefühle nur zu schnell einmal grundsätzlich umkehren können, lässt sich nur zu oft beobachten. Geschwister finden sich gelegentlich genauso abstoßend wie sie sich zu anderen Zeitpunkten nur zu gerne bei gemeinsamen Aktivitäten aufhalten, manchmal empfinde ich für meine Brüder genau das, was man durchaus Geschwisterliebe nennen könnte, manchmal ist man zu gar keinen anderen Gefühlen als zu niederträchtigster Garstigkeit in der Lage. Manchmal sogar aus Genuss an der Situation. Es gab einmal ein Mädchen, dass ich anfangs gleichsam wenig mochte, wie ich mich nur wenige Jahre später von ihrem ganzen Wesen angezogen fühlte und mich schlussendlich in sie verliebte. So etwas kommt häufiger vor, als man denken würde. Nicht nur bei einzelnen Personen. Oftmals braucht es für derartige Stimmungsschwankungen gar keine großen, allen Beteiligten ersichtliche Ursachen, es können Kleinigkeiten sein. Man kann sich mit ihnen aufhalten, darüber endlos nachdenken und doch zu keinem befriedigenden Ergebnis kommen, man kann aber auch schlichtweg darüber hinwegkommen und sich wieder den schönen Dingen des Lebens zuwenden.

Ein Mensch, der hasst (besonders dann, wenn durch diesen Hass niemand anders als die eigene Person betroffen ist), benötigt gar kein Mitgefühl. Keinen weiteren Gedanken. Sicherlich schmerzt es, es wäre aber nur zu leicht, allzubald in den Schmerz Trauer einfließen zu lassen, unbewusst, aber doch schlicht - unnötig.

Antwort
von Woropa, 3

Normal ist sowas sicher nicht, aber es kann passieren. Wenn einem jemand Gerüchte oder Lügen über diesen Menschen erzählt und man darauf hereinfällt und das glaubt, dann hasst man den anderen dann plötzlich und scheinbar grundlos.

Antwort
von FrankCZa, 15

Ja kann passieren :) nennt sich unreife verliebte menschen die unter der kontrolle ihrer gefühle stehen :D

Antwort
von SimLeo2404, 14

"Bruder", ich hatte dasselbe Problem: Mädchen mag mich vor den Sommerferien. Danach hetzt sie gegen mich und verabscheut mich. Das war Sommer 2015.... Bis jetzt kaum ein nettes (ehrlich gemeintes) Wort zu mir

Kommentar von HugoBosss ,

ja, des war so ja auch bei mir, auf einmal von dem typen Grundlos gehasst, Anfang des Jahres kam der dann wieder angekrochen und jetzt hat der ne neue am Start und hasst mich ohne Grund :D

Kommentar von SimLeo2404 ,

Hahah :D

Bei mir kine Veränderung: bin immernoch auf der "Abschussliste" :/

Antwort
von Midgarden, 14

Gibt es durchaus bei einigen psychischen Erkrankungen, daß die Gefühle quasi von einem Moment auf den anderen um 180° drehen

Gelegentlich aber auch bei Pbertierenden

Antwort
von IchOhneZiel, 11

Ich kann mir schwer vorstellen das man Grundlos hasst. Den man bekommt Gruende oder man nimmt sie sich, um bewusst oder auch unbewusst Hass zu empfinden. Und wenn das von einen auf den anderen Tag passiert dann hat sich diese Person irgendwas im Kopf zusammen gewuerfelt, was evtl Eifersucht oder Neid ausgeloest hat, was sich dann wiederrum in Hass verwandelt hat. Welches eine sehr heftige Srimmungsschwankung waere.
Daher kommt man nicht drum herum mit der Person versuchen zu reden um die Gruende fuer diese schlechten Gefuehle herrauszufinden.

MfG IchOhneZiel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten