Frage von TheDyingWalker, 44

Grundkenntnisse lernen aber wie bzw womit um meinen Traumberuf mal zu erreichen!?

Moin Moin. Ich bin 16. Und ich finde Flugzeug cool ^^. Und will am besten mal Pilot werden. Aber ich bin einfach Grotten schlecht.... Deswegen will ich nochmal die Grundkenntnisse von : Mathe, Deutsch, Englisch lernen. Aber womit? Gibts eine Internet Seite wo man das Lernen kann? Oder sollte ich mir Bücher aus der 1-4 Klasse kaufen und alles Lernen? Bin in der 10. Klasse und auf einer Realschule. Ja ich weiß normaler Weise sollte man das in der 10. Klasse alles aus den Schlaf können... Kann ich aber nicht !? Und deswegen will ich lernen um meinen Traum mal zu erfüllen!

Z.B. kann ich diese Sachen nicht:

Deutsch:

Groß und klein Schreibung

Komma Setzung

Zeiten üben Wäre auch nicht schlecht

Englisch:

Zeiten üben muss ich auf jedenfall

Vokabeln

Mathe:

Grundrechnungen zu üben Wäre auch nicht schlecht

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Pilot, 5

Natürlich musst Du in diesen Fächern einfach auf Abiturniveau sein, selbst wenn die Firma kein Abi verlangt. 

Aber es werden Bewerber gesucht, die auf vielen Gebieten guter bis sehr guter Durchschnitt sind, statt in einem Fach gut. 

Dazu gehören z. B. Geographie (logisch bei einem Luftfahrtunternehmen), Kenntnisse der physikalischen Grundlagen von Mechanik, Aerodynamik, Elektrik, Elektronik, IT usw. 

Dann solltest Du über die politischen Entwicklungen informiert sein und natürlich über das Unternehmen (Deinen zukünftigen Arbeitgeber). 

Es ist also ein Vielfrontenkrieg. Und neben Faktenkenntnissen zählen ja auch noch andere Fähig- und Fertigkeiten: Soziale Kompetenz, Umgang mit Kritik, Entscheidungsfindung, Mehrfachbelastbarkeit, Teamarbeit, Problemlösungsverhalten usw. 

Und dann musst Du noch das Medical schaffen. Du hast also noch viel zu tun - und zwar gleichzeitig. 

Antwort
von Plautzenmann, 13

Es bringt nicht jeder die nötige "Ausrüstung" mit, um jeden Beruf zu ergreifen. Man kann aber einen gewissen Anteil davon durch erhöhten Fleiß kompensieren, wenn auch nicht alles. Das Zauberwort ist Eigenintiative! Aber es wird alles Andere als leicht, das kann ich dir versichern. Viel Glück auf deinem Weg.

Man muss sich selbst aber auch eingestehen, wenn die Träume zu hoch gegriffen sind. Ich würde beispielsweise niemals davon träumen, Profifußballer zu werden, da ich erstens faul bin und zweitens zwei linke Füße habe. Jeder Traum muss immer mit einer Prise Realismus gewürzt sein. Aber abgesehen davon wünsche ich dir viel Glück!

Antwort
von brido, 28

Hat alles nicht viel zu bedeuten, ich kennen beides: Leute die schon als Kind unbedingt fliegen wollten und es trotz Schwierigkeiten erreicht haben, andere die nur träumen. Wenn es Dir ernst ist machst Du es. 

Antwort
von LukasVoss, 6

Das ist jetzt schon die dritte Frage, die Du zu diesem Thema stellst. Glaubst Du nicht, dass Du langsam mal Deinen Hintern hochkriegen und selbst nach Lösungen und Antworten suchen  solltest?

Schau mal ins Internet, ob Du irgendwo in Deiner Nähe Nachhilfeunterricht nehmen kannst. Alternativ frage in der Schule.

Jemand, der selbst keine Eigeninitiative zeigt und der am Liebsten alle Antworten vorgekaut bekommen möchte ist für den Pilotenberuf nicht geeignet. Wie willst Du so mit Problemen umgehen, die auftauchen könnten?

Ich habe in einer anderen Frage von Dir schon eine detaillierte Antwort gegeben. Sollten Fragen sein, so kannst Du sie gerne stellen. Allerdings erwarte ich von Dir, dass Du auch selbst mal nach Lösungen suchst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community