Grundierungsspuren an Vliestapete trotz Überstreichen sichtbar?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also wir (bei der Arbeit malerin) grundieren eigentlich immer unter der tapete erst die Grundierung dann die Läufer schleifen dann tapezieren und dann normal streichen was für eine Grundierung war es den ? Tiefgrund ? Silikat Grundierung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Morellato9
01.01.2016, 17:41

Tiefgrundierung


Beste Basis heißt die. Die Tapete ist seit Jahren da, wie wollten das Zimmer neu streichen. Und nach dem Vorstreichen ist uns die Farbe von der Decke abgeplatzt, weswegen wir die abmachen mussten und dann Grundieren, Rollputz auftragen und dann erst wieder streichen. Die tapezierte Wand hat auch etwas von der Grundierung abbekommen, was aber nach Aussage der Mitarbeiterin des Baumarkts überhaupt nicht schlimm ist. Nun sieht es aber nicht gut aus, da nach dem weiteren Anstrich mit guter Farbe die Läufer noch immer erkennbar sind...:((( 

0
Kommentar von pantelleria29
01.01.2016, 21:08

ja das ist blöd weil Grundierung ist ja dafür da damit die "wand" nicht zu saugfähig ist wen die tapete etwas abbekommen hat ist das dann bei der tapete ebenfalls so und als ihr sie Farbe drauf habt ist es ungleichmäßig eingezogen besser gesagt sind diese Läufer entstanden kann mir vorstellen das es (blöd) Aussieht

0