Grundausbildung Metall?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

übung macht den meister.

du bist in der ausbildung, um genau das zulernen.

versuche genau die sachen die du nciht sehr gut kannst so oft wie möglcih zu machen. das feingefühl/können kommt dan von selbst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jacko241
18.08.2016, 10:30

Komme mir aber ziemlich schlecht vor wenn ich seh das meine Kollegen viel weiter sind.

0

nach der Ausbildung brauchst du eine Feile noch max. zum entgraten und gerade bei diesem Beruf sind die komplizierteren handwerklichen Tätigkeiten nicht so umfangreich- da geht es ja i.d.R. eher mal ums Einrichten der Maschinen, wobei man da nach einiger Zeit alle Handgriffe draufhaben dürfte. Bei den meisten Metallbetrieben die ich bisher gesehen habe stand eh die Bedienung der Maschinen zeitlich im Vordergrund, was aus meiner Sicht vom handwerklichen z.B. einen großen Unterschied zum Industriemechaniker ausmacht. Unabhängig vom rein handwerklichen Geschick, was auch viel mit Übung zu tun hat,  ist aber auf jeden Fall ein gutes technisches Verständnis wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wer Angst hat, Fördert die Unsicherheit, du hast noch viel Zeit um dieses Abzubauen, ich hatte die auch, konnte von einer Holzbohle nie gerade Sägen, das war vor 60 J

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung