Grundausbildung bei der Bundeswehr - aber was danach?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Noch ergänzend zu deinen Fragen:
Auf der Seite, die ich dir genannt habe gibt es auch Bezügebeispiele.
In der Grundausbildung als Zeitsoldat verdienst du ca. 1500 € netto, danach ca. 1800 € netto und mehr mit aufsteigendem Dienstgrad, als Freiwilligen Wehrdienstleistenden erheblich weniger.
In der Mannschaftslaufbahn steigst du auf bis zum Oberstabsgefreiten.
Bewerben kannst du dich schon mit 16, eingestellt werden mit 17, mit Einverständniserklärung deiner Erziehungsberechtigten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst einen Termin beim Karriereberater.
Der informiert dich über alles was du wissen willst/musst.
Du machst dann die Bewerbung für die Verwendung die du dir wünschst fertig.

Mit Hauptschulabschluss kommst du nur in die Mannschaftslaufbahn.
Ausbilder wirst du nicht, denn das wirst du nur in der Feldwebellaufbahn, wofür du nicht die Grundvoraussetzung mit einem Realschulabschluss erfüllst.

Was das Thema angeht scheinst du noch relativ grün hinter den Ohren zu sein, also rufe bei deinem zuständigen Karriereberater an und mach einen Termin aus.
https://www.bundeswehrkarriere.de/
Auf der Seite kannst du dich bestens informieren, auch über alle Verwendungsmöglichkeiten und Laufbahnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok, kurzer Einstieg

Bundeswehr und Battlefield-> zwei verschiedene Sachen. Das eine ist real, das andere ein Spiel.
Um Karriere zu machen muss man einen guten Abschluss haben-> wie überall.

Was kannst du bei der Bundeswehr machen-Mannschaftslaufbahn.
Mit deinem derzeitigem Bildungsgrad kannst du Teil der Mannschaften der Bundeswehr werden. Die Chance dabei Berufssoldat zu werden liegen bei größer/gleich null (soweit mir bekannt gibt es nur einen OSG der Berufssoldat ist)

Was man empfehlen kann-hängt ganz von dir ab. Für mich war auf den ersten Blick die grüne Truppe interessant, aber im bis jetzt bin ich mit den Heeresaufklärern sehr zufrieden.
Guck dir mal die Truppengattungen an und lies die Werbebroschüren der Bw. So findest du deins.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?