Grund für Narbenschmerzen nach 7 Jahren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

Narben können auch nach vielen Jahren und wenn sie davor völlig unauffällig waren, zu "spinnen" beginnen. Schau die Narbe bitte genau an, ob sie irgendwelche Veränderungen zeigt. Solltest du auffällige Wülste, aber auch Dellen entdecken, die davor nicht da waren, geh bitte sofort zum Arzt oder in eine Chirurgische Ambulanz.

Bleibt es "nur" bei der Empfindlichkeit und bewegungsabhängigen Schmerzen, massiere die Narbe vorsichtig mit etwas Babyöl, beobachte sie genau und warte etwa eine Woche ab, wie sich das Beschwerdebild weiterentwickelt. Wird es besser, kann es eine Nervenreizung durch Narbengewebe in dem operierten Gebiet gewesen sein. Bessert es sich nicht oder verschlechtert es sich sogar, bleibt dir der Weg zum Arzt auch nicht erspart. Er muss dann genau feststellen, wo das Problem ist.

Das mit den wetterbedingten Beschwerden ist leicht möglich und kann auch nach vielen Jahren noch plötzlich auftreten. Meistens handelt es sich dabei um ziehende Schmerzen, die oft auch als "Wetterprognose" auftreten. Das heißt, es kann schon Tage VOR einem Wetterumsturz zu Narbenschmerzen kommen. Allerdings handelt es sich dabei eher nicht um Schmerzen, die durch Berührung oder Bewegung hervorgerufen werden.

Sollte die Narbe tatsächlich auffällig verändert sein, zögere bitte nicht, wirklich sofort zum Arzt zu gehen, denn dann könnte es sich um Narbenbrüche handeln.

Ich drücke dir die Daumen, dass sich das Problem von selbst löst und wünsche dir gute Besserung. 

Liebe Grüße

Lilly 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?