Frage von quessWhat, 122

Grund für Böhmermann's Gedicht?

Aus welchem Grund hat Böhmermann - oder wer auch immer das für ihn geschrieben hat - das Gedicht geschrieben? Welchen Anlass hatte das Neo Magazin Royale dieses Gedicht zu verfassen/veröffentlichen? Hat Erdogan irgendetwas falsch gemacht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von clemensw, 42

Hat Erdogan irgendetwas falsch gemacht?

Oh, das wird jetzt länger dauern - man muß die Geschichte etwas weiter aufrollen:

- Erdogan fühlt so leicht "auf den Schlips getreten" wie kein türkischer Präsident vor ihm - ca. 2000(!) Anzeigen wegen Präsidentenbeleidigung gab es seit seiner Amtsübernahme

- Kritische Äußerungen im Internet gegen ihn zensiert er gerne. Siehe: Sperrungen von Youtube, Facebook, Twitter

- Demonstrationen gegen seinen absolutistischen Regierungsstil wurden mehrmals mit massiver Gewalt aufgelöst.

- Auch mit der Pressefreiheit hat Erdogan Probleme. Er hat opossitinelle Fernsehsender stürmen und kritische Journalisten, u.a. zwei führende Journalisten der Zeitung Cumhuriyet, verhaften lassen.

- Erdogan bekam einen öffentlichen Wutausbruch, als das Gericht die beiden o.g. Journalisten bis zur Verhandlung wieder frei gelassen hat.

Kurz: Erdogan hat grundlegende Verständnisprobleme bei Themen wie Demokratie, Opposition, Pressefreiheit, Gewaltenteilung, Demonstrationsrecht etc. und wäre gerne Sultan-mäßiger Alleinherrscher.

OK, das sind Türkei-interne Probleme. Können wir aus der Ferne zwar kritisieren, aber wir mischen uns nicht ein.

- Div. Botschafter europäischer Länder (auch Deutschland) besuchen den Prozeß gegen die beiden o.g. Journalisten. Erdogan bekommt erneut öffentlichen Wutausbruch, bestellt den deutschen Botschafter ein und will das verbieten.

MOOOO-MENT mal! Strafprozesse sind auch in der Türkei öffentlich. Erdogan hat kein Recht, einem deutschen Botschafter hier irgendwelche Vorschriften zu machen!

Aber die deutsche Regierung kuscht, der Botschafter bleibt zu Hause.

- Die deutsche Satire-Sendung Extra3 sendet eine Satire über Erdogan, u.a. Bezug nehmend auf seinen neuen Palast, der trotz Bauverbot in einem Naturschutzgebiet errichtet wurde, die gewaltsamen Auflösungen von Demonstrationen sowie die Verhaftung von Journalisten.

Das Video enthält nur (satirisch aufbereitete) Tatsachen und ist somit vollkommen legal im Rahmen der Kunst- und Pressefreiheit. 

Erdogan erdreistet sich, erneut den deutschen Botschafter einzubestellen und die Löschung des Videos zu fordern.

Das ist - gelinde gesagt - eine absolute Unverschämtheit von Erdogan, ein versuchter Eingriff in die Souveränität unseres Staates, ein Affront gegen ganz Deutschland und ein Angriff auf unsere Meinungs-, Presse- und Kunstfreiheit.

Kurz: Dei meisten Deutschen, die das mitbekommen, fühlen sich von Erdogan zemlich angep*sst.

Aber die deutsche Regierung kuscht erneut und versucht die Sache herunter zu spielen.

- Böhmermann greift das Thema im Magazin Royale auf und erklärt: 
"Pass mal auf, Erdogan, was Extra3 das gemacht hat, das ist Satire, das ist legal, da hast Du dich gefälligst rauszuhalten und wenn es dir nicht passt, geh in den Keller zum Heulen.

Was verboten ist, ist Schmähkritik. Und damit Du das jetzt auch kapierst, erklär ich dir mal, wie so eine Schmähkritik aussieht:

*Gedicht mit ganz, ganz vielen Schimpfwörtern*

So, hast Du das jetzt verstanden, Erdogan?"

(Wer es ganz sehen will: https://vimeo.com/162427093)

- Erdogan bekommt erneut einen Ausraster und fordert in einer "Verbalnote" ein Strafverfahren gegen Böhmermann, weil er ihm das so gut erklärt hat.

Kleines juristisches Problem: Ein solches Verfahren kann nur mit Zustimmung der deutschen Regierung eingeleitet werden. Steht so im Gesetz (StGB §103 iVm §104a).

Und wieder versagt die deutsche Regierung und tut nichts, während Mutti Merkel mit einer juristisch nicht haltbaren Beschwichtigung bei Erdogan kuscht.

In der Zwischenzeit solidarisieren sich aber immer mehr Menschen mit Böhmermann: Künstler wie z.B. Matthias Brandt, Thea Dorn, Klaas Heufer-Umlauf, Igor Levit, Jan Josef Liefers, Peter Lohmeyer, Katja Riemann und sogar der ehemalige griechische Finanzminister Yanis Varoufakis unterzeichnen einen offenen Brief, in dem sie die Einstellung der Ermittlungen fordern. Der Tübinger OB Boris Palmer schreibt einen satirisch-bissigen Facebook-Post gegen Erdogan. Claus Kleber bezeichnet Erdogan sarkastisch als "seine Exzellenz". Und Matthias Döpfner stellt sich voll hinter Böhmermann - damit hat Erdogan die gesamte publizistische Macht der Springer-Presse gegen sich.(heute in BILD ein Interview mit "Böhmermanns Dönermann" mit dem Kommentar "Erdogan ist ein Mörder!")

Und es gibt auch schon "Je suis Böhmi"-T-Shirts.

So, und jetzt kennst Du (zumindest übersichtsweise) die wahre Geschichte...

Antwort
von 20johnny00, 28

Um ihre Solidarität extra 3 gegenüber kund zutun
Erdogan sagte das Lied ,,erdowie erdowo Erdogan" von extra 3 sei illegal und wollte es löschen lassen und böhmerman wollte ihm zeigen was illegal wäre

Antwort
von Shiftclick, 52
Antwort
von mlgneumann, 42

Ein zugegebenermaßen polemischer, durch intelligente Kontextualisierung aber satirischer Hinweis auf das rieseige Ego und die grundrechtsverletzenden Machenschaften des widerlichen Despoten Erdogan ;)

PS: Deppenapostroph! xD

lg neumann

Antwort
von procoder42, 11

Welchen Anlass hatte das Neo Magazin Royale dieses Gedicht zu verfassen/veröffentlichen?

Die türkische Regierung wollte einen satire Song von Extra3 löschen lassen (Und der Song war vergleichsweise echt harmlos). Böhmermann hat das aufgegriffen und wollte zeigen, wo die Grenzen von Satire sind und wo Beleidigung anfängt.

Hat Erdogan irgendetwas falsch gemacht?

Zuuuuu viel um das hier aufzulisten. Aber "Demokratie Feindlichkeit" trifft es wohl ganz gut.

Antwort
von FooBar1, 65

Um aufzuzeigen, dass die Meinungsfreiheit in Deutschland bei weitem nicht so hoch gehangen ist, wie wir immer behaupten und anderen vorschreiben wollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten