Frage von servuso, 181

Grüß Gott. Ich stelle diese Frage, weil ich zu einem Disziplinarausschuss muss. Wie wird die Strafe ausfallen?

Ich muss zum Disziplinarausschuss. Ich besuche derzeit die 10.Klasse eines Gymnasiums in Bayern. Ich muss dorthin, weil ich fahrlässig bzw. mit Vorsatz Eigentum der Schule beschädigt habe. Ich bin allerdings vorher noch nie in irgendwelcher Art aufgefallen, d.h. keine Vorstrafen außer ein Verweis wegen einer nicht gemachten Strafarbeit. Wird das Urteil hart ausfallen oder eher milde, weil ich vorher "der brave Schüler" war? Ich hoffe es antworten Leute, die davon Erfahrung haben, sich damit auskennen oder sowas schonmal miterlebt haben. Bitte keine unnötigen Antworten, es steht viel auf dem Spiel ...

Danke im Voraus, servuso

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Spectre007, 156

Hallo,
Ich gehe mal von ein paar Sozial Stunden aus.
Mus aber nicht

Diese solltest du dann machen, sonst hast du wirklich Schwierigkeiten

Hoffe ich konnte weiterhelfen
Liebe Grüße,
Spectre007.

Kommentar von servuso ,

Es hieß gravierende Strafe, weißt du was, das genauer heißen könnte ?

Kommentar von Spectre007 ,

ich hatte mal paar Sozial Stunden gekriegt, da lag der schaden im Bereich von ein paar tausend Euro, und ich hatte auch "nur" sozial Stunden gekriegt. da du zum ersten mal aufgefallen bist, denke ich nicht das es ein Wochenend arest wird

Kommentar von Spectre007 ,

Wenn du mir sagt was du kaputt gemacht hast, kann ich dir vielleicht genaueres sagen

Kommentar von servuso ,

Es wurden mehrere elektrische Türsicherungen kaputt gemacht. Ich bin an einer schuld und fürchte nun, da ich als einziger bisher dingfest gemacht wurde, dass ich für den ganzen Schaden aufkommen muss. Ich wiederhol, ich bin vorher keineswegs aufgefallen und die Lehrer haben eine ziemlich hohe Meinung von mir.

Kommentar von servuso ,

Musstest du den vorhandenen Schaden auch wieder ersetzen ?

Kommentar von Spectre007 ,

also ich habe mich mit dem geschädigten auf 200€ einigen können (der schaden betrug mehrere tausend Euro) desshalb war die Strafe bei mir auch milde ausgefallen. Tipp, Frage ob du das als entgegenkommen den schaden abarbeiten kannst. Wenn du Glück hast musst du dan weniger bezahlen

Kommentar von servuso ,

Ja das wurde mir auch schon von Mitschülern vorgeschlagen. Aber normalerweise können die Typen mich nur für meine Tat dranbekommen und für den Rest nicht. Es liegen ja keine anderen Beweise vor.

Danke übrigens für die Antwort, hat mich sehr ermutigt und zuversichtlich für den kommenden Ausschuss gemacht ! :)

Kommentar von Spectre007 ,

gerne, kein Thema, bei Fragen einfach bei mir melden

Kommentar von servuso ,

Wegen was musstest du antreten ?

Kommentar von servuso ,

Ist es bei diesem Disziplinarausschuss eigentlich auch so, dass die Lehrer einer Schweigepflicht unterstehen ? Oder dürfen die ihren Kollegen über den Vorfall berichten ?

Kommentar von Spectre007 ,

das kann ich dir nicht genau sagen, aber ich denke schon, dass die das dürfen

Kommentar von Spectre007 ,

ich ebenfalls für Sachbeschädigung, hatte ein Auto verkratzt

Kommentar von servuso ,

Nochmals vielen, vielen Dank für deine guten Beiträge ! :)

Kommentar von Spectre007 ,

klar kein Thema. :) Wenn du noch Fragen hast kannst du mich gerne anschreiben (geht über mein gute Frage Profil)

Antwort
von Mignon2, 140

Die Frage kann niemand beantworten. Es hängt von den "Tatumständen", der Schadenshöhe  und den "Richtern" ab.

Warum hast du dir die Frage nicht VOR der Sachbeschädigung gestellt??? Jetzt mußt du die Konsequenzen deines Handelns tragen. Eine erzieherische Maßnahme ist sicherlich erforderlich!

Kommentar von servuso ,

Das Problem ist, dass keine Beweise vorliegen. Aussage gegen Aussage. Ich habe die Befürchtung für den ganzen Schaden aufkommen zu müssen, obwohl ich nur für einen "kleinen" Teil des Schadens verantwortlich bin. Da die Polizei nicht eingeschaltet wurde, befürchte ich, dass diese Szenario eintreten kann. Sie haben nun jemanden gefunden, der für die Ereignisse verantwortlich gemacht werden kann (zurecht). Aber dass derjenige nur ein "kleiner Fisch" im Haifischbecken ist, wird nicht beachtet, so meine Befürchtung.

Kommentar von Mignon2 ,

Die Angelegenheit können wir aus der Ferne nicht einschätzen, ohne die gesamte Akte zu kennen. Du mußt abwarten.

Kommentar von servuso ,

Wir?

Antwort
von Sally270797, 113

Was hast du denn zerstört? Wenn es ein Blumentopf war, wird nix passieren. War es ein Server, schon eher.

Kommentar von servuso ,

Es war eine eher kleinere Sache, welche aber den Schulfrieden und das "Leben anderer gefährdet hat". Nun ja der Schaden beträgt sich auf ca. 140-280€. Es wurde deutlich mehr in der Schule angerichtet. Ich habe aber nur einen Teil davon "zerstört". Da ich als einziger bisher denunziert worden bin, geht die Schulleitung davon aus, dass ich für den ganzen verursachten Schaden (ca. 1500€) verantwortlich bin. 

Kommentar von Sally270797 ,

Jetzt sag doch, was passiert ist. Wenn es das Leben anderer gefährdet hat, wäre meiner Meinung nach ein Rausschmiss angebracht.

Kommentar von servuso ,

Eine elektrische Türsicherung. Gleich beim ersten Mal ? Ich denke, ein Rausschmiss ist das letzte (bei richtig miesen Typen, die schon an die 25 Verweise wegen sämtlicher Delikte bekommen haben, da gabs an unserer Schule schon so ein paar Kandidaten), was eine Schule einsetzen würde. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten