Frage von Foxy1911, 77

Grünschnitt fremder - was nun?

Heute gegen 18:30 kam ich endlich nach drei Tagen Lehrgang wieder nach Hause und musste leider feststellen, dass unsere 3 Restmülltonnen schnellstmöglich mit einem Schloss versehen werden müssen, dann sie waren mehr als randvoll mit frischem Grünschnitt. Allerdings haben weder wir noch die direkt angrenzenden Häuser einen Garten oder solches Grün. Es ließ sich aber sehr schnell feststellen aus welchem Garten es kommt. Keine Panik- man kann den garten frei einsehen und es wurde kein Hausfriedensbruch begangen. Bei dem Versuch diejenigen zu sprechen, wurden wir erst beim dritten Versuch durch geschlossene Tür teils angehört. Bekamen allerdings nur die Aussage, die wären den ganzen Tag nicht da gewesen. Was nun? Unsere Tonnen wurden erst Freitag geleert! Wie kann ich die Verantwortlichen dazu bewegen ihr Zeug zu entfernen? Gibt's schlaue Paragraphen die in diese Richtung gehen?

Antwort
von Realisti, 58

Es ist doch schon dunkel. Was die können kannst du auch. ;) Da wäre ich völlig schmerzfrei.

Dann stell die Tonnen woanders hin, wo nur du Zugriff hast, bis das Schoss kommt.

Wenn sie sich dann beschweren antwortest du mit den gleichen Antworten.

Kommentar von NorthernLights1 ,

nein...ein abkippen würde noch mehr stress / streits / wut hervorrufen. sprich ne kettenreaktion auslösen und sowas kann unschön ausgehen 

Kommentar von Realisti ,

Nix da!

Der gewöhnt sich das sonst an. Manchen Menschen muß man sofort eine Grenze setzen. Das ist so dreist, da reagiert man schon reflexartig so. Auf so einen nimmt man keine Rücksicht.

Die Alternative wäre für mich: Ordnungsamt anrufen.

Antwort
von Lotte15, 59

Also ich würde es ihnen einfach vor die Haustür kippen :D Ich weis nich genau ob ihr dafür belangt werden könnt, glaube aber nicht

Kommentar von Realisti ,

Wenn die das Ordnungsamt rufen, kann der Baumschnitt bestimmt problemlos zugeordnet werden. Da wäre ich ganz entspannt.

Kommentar von NorthernLights1 ,

nee, man darf nicht einfach irgendetwas abkippen. Er hat leider diesmal pech gehabt und muss damit leben. Schlösser können beim nächsten Mal wirklich helfen.

Kommentar von Lotte15 ,

Gut, er darf nicht. Allerdings glaube ich nicht das sich jem beschwert wenn er es doch mach :D

Kommentar von NorthernLights1 ,

aber es würde ne kettenreaktion an schikanen auslösen

Kommentar von Lotte15 ,

Oder die andere Person sieht ein das es falsch war und entschuldigt sich im besten Fall. Klar, es wäre kindisch, aber immer nach regeln leben ist ja auch doof :d

Kommentar von Realisti ,

Auf Einsicht würde ich da nicht hoffen. Wer aus so einem Holz ist hat so ein dickes Fell, dass vor dem Fragesteller vermutlich schon andere Nachbarn das Vergnügen hatten.

Kommentar von Lotte15 ,

Da sie keine offene konfrontation gewagt haben glaube ich nicht das die so abgehärtet sind, aber ich bin auch kein Psychologe :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community