Frage von xStrikerLukas, 148

Was ist das für ein grüner Schleim im Aquarium?

Hey Leute wisst ihr was das für ein grüner Schleim im Aquarium ist?

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik, Aquarium, Fische, 98

Hallo,

das sind "Blaualgen" - Cyano-Bakterien.

Blaualgen sind eine fürchterliche Plage und ein "Allheilmittel" gibt
es leider nicht. Denn was in dem einen AQ super gut hilft - hilft im
nächsten noch lange nicht. Da muss man einfach rumprobieren - ich weiß,
das ist nervig!

Blaualgen, die ja Cyanobakterien sind, kann man natürlich mit
Antibiotika "umbringen" - aber leider geht das nicht, wenn man Fische im
AQ hat - denn leider würde man diese mit so einem Medikament auch
umbringen.

Und mit der Dunkelkur ist es auch schwierig - natürlich hilft sie -
aber nach kurzer Zeit fangen die Bakterien wieder an, das AQ "feindlich"
zu übernehmen.

Eigentlich weiß niemand so wirklich, wie man sie sicher bekämpfen
kann, denn was bei dem einen hilft, hilft bei dem anderen noch lange
nicht.

Wir haben im Verein mal eine ganze Versuchsreihe gemacht - um ein
wirklich gutes "Beseitungsmittel" zu finden. Wirklich gehofen hat nur
folgendes:

- mit einem dünnen Luftschlauch so viel von dem grünen Zeug absaugen wie es geht

- großer Wasserwechsel (mind 70 %)

- und dann - obwohl wir alle nichts von chemischen Algenvernichtern
halten - hat das Mittel Algenstop spezial von Femanga geholfen

Der Wirkstoff ist Salicylsäure - ein Bestandteil vom Schmerzmittel
ASS. Aber bitte trotzdem nie auf die Idee kommen, solche Tabletten ins
AQ zu werfen - es bringt die Fische mit Sicherheit um. Wenn du die
Fische allerdings über 2 - 3 Wochen in ein anders AQ umsiedeln könntest,
wäre es eine Möglichkeit die Blaualgen loszuwerden.

Weder Antennenwelse noch Schnecken fressen diese Algen. Wir konnten
allerdings in einem der AQ auch beobachten, dass die
Spitzschlammschnecke - Lymnaea stagnalis - diese Algen (Bakterien)
frisst. Da sie aber eigentlich eine Teichschnecke ist, verträgt sie
keine Temperaturen (auf Dauer) über 25 Grad.

Absoluter Unfug wäre es, das AQ völlig leerzuräumen und neu
aufzusetzen. Gerade ein Blaualgenbefall deutet auf ein ziemlich
gestörtes biologisches System im AQ hin - und wenn du es komplett neu
machst, hast du gar kein biologisches System mehr - auch für den
vorhandenen Besatz wäre das ein Disaster, denn während der erneuten
Einlaufphase wäre dieser in absoluter Lebensgefahr.

Wenn du die Möglichkeit hast, deinen Filter selbst zu bestücken, dann
solltest du dir das Siporax von Sera kaufen - aber tatsächlich das
Original (gibt es für kleine Filter auch im Miniformat). Auch damit
haben wir gute Erfolge erzielt.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort
von fremdgebinde, 101

Das sind hundertpro Algen.
Das erkenne sogar ich als Nicht-Fachmann.

Antwort
von harribo2000, 94

Werden wahrscheinlich Algen sein...

Antwort
von Andrastor, 76

Da hast du Algen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community