Frage von Tragosso, 39

Grüne Haarnixe wird unten gelb und bekommt schwarze Stellen?

Huhu.

Mein Freund und ich richten zur Zeit noch ein Aquarium ein, es steht seit ca. 2-3 Wochen und die Pflanzen wurden zu beginn eingepflanzt. Oben sind die Haarnixen schön grün und wachsen, wir haben auch eine Bio Co2 Anlage eingesetzt. Aber unten sehen die Pflanzen nicht schön aus und es haben sich Fäden an den Stengeln gebildet, wie dünne Wurzeln.

Wir haben ansonsten noch Javafarn im Aquarium, der hat auch schwarze Flecken bekommen, sieht ansonsten aber normal grün aus.

Und rotes Mooskraut, das sieht als einziges super aus, wächst und gedeiht, wird langsam immer buschiger und roter.

Aber was ist da mit den Haarnixen los?

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik, 19

Hallo,

die Fäden sind tatsächlich Wurzeln, die sich immer bilden.

Gelb werden die Pflanzen erstens, wenn zweiwertiges Eisen fehlt und zweitens passiert das schnell, wenn das Licht nicht über die richtige Lichtfarbe und nicht über ausreichend Lumen verfügt, so dass es gar nicht wirklich bis in die Tiefe reicht.

Kleine schwarze "Stippen" auf der Unterseite des Javafarns sind völlig normal, dass sind Samen, aus denen sich häufig Jungpflanzen bilden. Dann allerdings stirbt das Mutterblatt ab.

Wenn man ein AQ neu einrichtet, sollte man eigentlich erst einmal nur schnellwachsende Stängelpflanzen wie Ludwigie, Wasserpest, Hornkraut und ähnlich unempfindliches "Zeug" nehmen.

Es wird demnächst noch zu einer Algenplage kommen (meist Fadenalgen) und erst, wenn sich tatsächlich nach vielen vielen Wochen bis Monaten mal ein biologisches Gleichgewicht im AQ eingestellt hat, kann man hingehen und die Pflanzen so nach und nach gegen pflegeaufwändigere Pflanzen austauschen.

Und noch lange nicht jede Pflanze wächst gesund und grün in jedem AQ.

Gutes Gelingen

Daniela

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community