Frage von Juliane258, 25

Gründerzuschuss - ALG I - schwanger - finanzielle Absicherung?

Hallo, folgende Situation: Ich habe vom 01.04.2016 bis 31.08.2016 ALG I bezogen. Seit 01.09.2016 erhalte ich den Gründerzuschuss. Dieser läuft noch bis zum 28.02.2017. Ich habe dann noch einen Restanspruch auf ALG I von 29 Tagen. Verfällt dieser Anspruch zum 01.04.2016? Wie verhält es sich, wenn ich für den Monat März die restlichen 29 Tage in Anspruch nehme? Besteht dann trotzdem noch die Möglichkeit ab April den Zuschuss in Höhe von 300 € zu erhalten? Hinzu kommt, dass ich schwanger bin und in der Zeit von (mind.) Juli-August nicht arbeiten kann und dort keine Einnahmen erzielen werde. Seit 01.09.16 zahle ich in die Arbeitslosenversicherung ein. Hier habe ich dann erst ab September 2017 einen Anspruch auf 6 Monate ALG I. Wie gehe ich am Besten vor, wenn ich im nächsten Jahr keine bis wenige oder nur monatsweise Einnahmen erzielen kann? Gibt es andere Möglichkeiten sich und vor allem das Baby finanziell abzusichern?

Antwort
von wilees, 18

Um hier alle Fakten zu berücksichtigen ist eine Beratung durch den zuständigen Sachbearbeiter des AA notwendig.

Im allerschlimmsten Fall geht alles des Bach hinunter und Du landest bei Hartz 4.

Antwort
von BeraterstudioKG, 5

Hallo Juliane,

da deineFrage sehr speziell ist kann man Dir hier keine eindeutige Antwort geben. Ich kann sehr gut verstehen, dass Du mit deinen Fragen nicht unbedingt mit dem Sachbearbeiter der AfA sprechen möchtest. Daherrate ich Dir einmal mit einem Gründungsberater zu sprechen.

Hier können Dir verschiedenen Möglichkeiten aufgezeigt werden.

LG Beraterstudio

Antwort
von Hexe121967, 13

harz iv, unterhalt vom kindsvater - ansonsten arbeiten. selbstständig heisst nunmal selbst und ständig zu arbeiten.

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community