Frage von Shunkun, 106

Gründe zur Abwahl Merkels?

Kennt ihr ein paar Gründe warum viele Menschen jetzt gegen Angela Merkel sind ?

Das Thema finde ich ganz interessant und möchte mehr darüber wissen.

Danke
~Shun :)

Antwort
von autmsen, 13

Mich erschüttert ja ständig wie sehr sich gerade wir Deutschen davor zu fürchten scheinen auch nur ein einziges Mal im Leben unser eigenes Grundgesetz zu lesen

https://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_06/2...

Da findest Du Deine Frage im Grundsatz beantwortet. 

Angela Merkel ist eine verantwortlungslose Bewohnerin des Mastdarmes der USA. Zum Schaden Deutschlands und Europas. 

Ich weiß dass es dieses Subjekt nicht mal zu einer kleinen Muskelzuckung veranlasst wenn so wie gerade von mir über sie geschrieben wird. Denn Madame - im mittelalterlichen Sinne gemeint - schwebt über den Wolken in ihrer Blase. Wohin diese Blase genau treibt fragt sich ernsthaft ganz Europa. Also nicht nur wir Deutschen. 

Kritik gab es in europäischen Parlamenten schon länger und wird es weiter geben. Diese fällt oft derber aus als ich mich ausdrücken würde. .

Themen: Finanzpolitik, Wirtschaftspolitik, Soziales, Menschenrechte - hier handelt dieses Subjekt nur wenn eine Strafzahlung in mehrstelliger Millionenhöhe angedroht wurde - Einwanderungspolitik, Rechtsstaatsordnung - war schon unter Kohl skandalös - Familienpolitik, Grenzschutz - hier europäischer wo sie sich skandalös hirnfrei verhält - Energie - hier zeigt sie dass sie von Physik keine Ahnung hat und auch sonst keinen Plan - Auswärtiges - die CDU will keine starke europäische Außenpolitik da es USA nicht will - Verbraucherschutz, Justiz, Ernährung und Landwirtschaft einschließlich Chemie wurden wir Deutschen bereits vor rund 40 Jahren von engagierten EU-Politikern gebeten Volksvertreter anstelle von Lobbyisten zu wählen - Gesundheit - europäische Fachärzte können den Beweis erbringen dass unter ihrer Regierungszeit mindestens zwei Kliniken für essgestörte Jugendliche dank Fehlinformationen des entsprechenden Ministeriums zu verantworten sind. Merkel wurde aufgefordert einzugreifen und weigerte sich. / Ansonsten schüttelt wie Welt insgesamt über den skandalösen Zustand im deutschen Gesundheitswesen nur noch entsetzt den Kopf - Verkehr und digitale Infrastruktur waren schon unter Vorgängern skandalös, Umwelt und Naturschutz gehen dieser Partei nicht mal wo vorbei vor lauter Affentanz ums Goldene Kalb der Reichsten, Bildung ist ein tränenauslösendes Thema und Forschung ebenso. Auch kopfschüttelnd vom europäischen Mitland kritisiert. 

Naja. Lese das Grundgesetz und lerne daraus Dich wie ein erwachsener Wähler zu verhalten. Gehe also nicht einfach alle vier Jahre zur Wahl. Frage die Menschen welche sich um so einen Zeit-Arbeitsvertrag bewerben welche Qualifikationen sie mitbringen. Beachte dabei unbedingt das Grundgesetz und verlange den Nachweis dass es bekannt ist. 

Stelle Forderungen die realisierbar sind. Also komme nicht mit Plattitüden oder Nachplapperei sondern mit konkreten Vorschlägen. Diese werden gerne umgesetzt. Im Zweifelsfall frage nach einer Wahl regelmäßig nach. 

Antwort
von voayager, 21

Es gibt so einige Gründe, die eine Abwahl Merkels rechtfertigen. Dennoch wäre damit nichts gewonnen, denn z.Z. gibt es zur Bundeskanzlerin keine adäquate Alternative. Zwar von den politischen Inhalten her, wäre da eine Frau Wagenknecht wohl die Passende, doch ist eine solche Kandidatur komplett unrealistisch, ergo kommen nur solche Leute in Frage, die im Kabinett sitzen. Da sind aber keine Personen zu erkennen, die das Kanzleramt übernehmen könnten. Das Lager aus CDU und sPD täten sich da sehr schwer, folglich bleibt uns Merkel noch für einige Zeit als Kanzlerin erhalten.

Antwort
von herakles3000, 27

1 Die Ausländerpolitik von Merkel und auch die Unfähiegkeit Informatione so  in der Politik so zu verarbeiten das sie Richtieg sind zb War es fast 12 Monate vorher bekannt das es mehr als 1-2 Millonen Flüchtlinge Gab Aber Mmerkel und Andere Politiker  waren  nicht Fähieg das so An zu erkenn weil sie angeblich nicht Wusten das es so war.

2 Merkels Türkei Politik ist Fragwürdieg und deshalb auch ein Grund Der Abwahl  zb Wie sie mit Den Forderungen Des Türkischen Präsidenten umgeht ein man würde ihn entweder ignorieren oder auslachen und sich hier nicht einmischen lassen. 

3 um Merkel loszu werden gibt es die Möglcihkeit der Abwahl der Herschende Partei aber dafür ist auch eine 2/3 Mehrheit Notwenideg und die wirst du so einfach nicht zusamen bekommen vom Wähler.

4 Merkel das Nächtemal nicht mehr wählen da sie sonst Kohl nachmacht.

5 Leider gibt es ein Problem den wer soll das dan machen wen sie weg ist den im Moment hat keiner eine Austrahlung die Sympatisch Rüber kommt

Kommentar von Shunkun ,

Sehr hilfreich ! Danke :D

Antwort
von 3plus2, 16

Merkel schaltet Atom Kraftwerke ab, obwohl es bei uns keine Tsunasmis und Erdbeben gibt, andere bauen neue, Merkel legt sich wg. der Krim mit Russland an, Merkel öffnet dem Islam den Einmarsch nach Europa, das kostet dem Deutschen Volk über 100 Milliarden, für Kitas und Straßenbau ist kein Geld da.

Antwort
von soissesPDF, 36

Nun, während ihrer Kanzlerschaft entstand die Finanzkrise, zu dieser gesellten sich die Schulden- und Eurokrise.
Was sich seit Jahren erweist ist, dass die Politik unfähig ist diese Krisen zu lösen.

Das nicht allein, es zeigt sich immer deutlicher, dass und was Euopa ist, der GAU = Größter Anzunehmender Unfug.
Was von den europäischen Werten hat noch Bestand: "Frieden, Sicherheit und Wohlstand"?
Was man sich davon auch anschaut alles ist fragwürdig und zweifelhaft.

Ob die Krisen zu lösen sind und welches neue Märchen über Europa erzählt werden könnte, das weiß die Kanzlerin bei weitem nicht.
Eine Lösung nennt sich Creative Destrucion (nach Schumpeter).

Will niemand wahrhaben und nicht eingehen, daher flüchtet die Politik nach Europa, der beste Garant dafür, dass nichts gelöst wird.

Kommentar von LienusMan ,

weder die Finanz- noch die Schulden noch die Eurokrise hat etwas mit merkel zu tun. sie versucht sie zu lösen

Kommentar von Grautvornix ,

Creative Destrucion, hört sich gut an.

Wie ein SPS Programm, an dem

25 verschiedene Programmierer über Jahre immer wieder mit der jeweiligen "Handschrift" Änderungen vorgenommen haben, was hinzugefügt haben, Teile entfernt haben etc.

Irgendwann ist es nicht lesbar, dann bleibt nur noch die Option :

Löschen und neu schreiben.

Das kostet Zeit. In dieser Zeit gibt es kein Wachstum.

Die Vorstellung, das wir unsern Lebensraum zerstören (irgendwann in naher oder ferner Zukunft), damit können wir leben.

Aber kein Wachstum..... unvorstellbar.

Antwort
von haftabi, 47

merkel kann nicht direkt vom bürger abgewählt werden :D. sie wird nicht direkt vom volk bestimmt. trotzdem stimmt es, dass viele leute, grade durch ihre flüchtlingspolitik, eine schlechtere meinung von ihr haben als noch vor paar jahren.

Kommentar von Shunkun ,

Asoo :D

Antwort
von JuliusAX, 30

Erstmal kann das Volk frau Merkel nicht einfach so abwählen, aber ich glaube nicht ,dass das so gemeint ist.

Gründe für die Unzufriedenheit mir ihr sind vermutlich hauptsächlich TTIP und ihre Flüchtlingspolitik, die von vielen Menschen stark kritisiert wird.

Kommentar von Shunkun ,

Danke für die Antwort

Kommentar von JuliusAX ,

Gerne

Antwort
von Grautvornix, 30

Gründe findet man genug, aber die Frage ist wer soll es dann machen?

Fällt mir niemand ein, der es bestimmt besser machen würde, was nicht bedeuten soll das sie es gut macht.

Kommentar von Germandefence ,

Es gibt genug Wirtschafts Professoren das ist eine schlechte ausrede in Deutschland gibt es mindestens 500.000 Menschen die es besser könnten und mehr Ahnung von, Volkswirtschaftslehre haben.

Kommentar von Germandefence ,

Als sie es je hätte

Kommentar von Grautvornix ,

Sicher gibt es genügend "Fachleute" die es besser könnten, aber glaubst du man würde sie an die Macht lassen.

Antwort
von 666Phoenix, 29

Wer will sie denn abwählen? Gegen jemanden zu sein, bedeutet noch lange nicht, eine Alternative FÜR etwas parat zu haben! Das ist hier das Problem: alle wissen, wogegen sie sind, aber keiner wofür!

Antwort
von FragaAntworta, 40

Wer sollte denn Deiner Meinung nach Fr. Merkel abwählen? Der Bürger?

Kommentar von Shunkun ,

Bin mir nicht so sicher.hm vielleicht war die Frage blöd von mir formuliert worden

Kommentar von Grautvornix ,

Nicht schlecht formuliert, du hast ja nach den Gründen für eine Abwahl gefragt, nicht nach der Durchführung einer solchen.

Fragen Sie die Community