Gründe warum die Industrialisierung in Deutschland nicht mithalten konnte mit den anderen Ländern & industr. in Hessen was sollte ich wissen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Industrialisierung begann Ende des 18. Jahrh. in England.

Weil Deutschland ein zersplittertes, rückständiges Etwas war und das schon seit 1648 konnte hier die Industrialisierung erst 1835 beginnen, nachdem 1834 der deutsche Zollverein gegründet wurde.

Deutschland hatte vor 1834 keinen Binnenmarkt ohne Zölle, es bestand aus weit über 300 einzelnen Staaten. Das sind 2 sehr wichtige Gründe, warum es in Deutschland über 30 Jahre länger dauerte, als in England.

Dann aber wurde Deutschland zu einer der führenden industriellen Nationen der Welt.

Alles in den Sand gesetzt hat dann ab 1890 der gute Kaiser William, der ein aggressive Außenpolitik an den Tag legte und die Bündnisse Bismarcks nicht fortsetzte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du irrst. Die Industrialisierung Deutschland begann zwar später als in England, aber früher als in Frankreich, Italien, Spanien, Russland etc. 

Als sie begann, so um 1850 herum, war sie dann sehr schnell und durchgreifend, so dass D schon um 1900 England überholte und seither ein führender I-Staat ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung