Frage von LisaTucker6, 18

Gründe um eine Blinddarmentzündung auszuschließen?

Hallo Leute. Am Freitag war ich bei meinem Hausarzt, der mir und meiner Mutter seit Jahren geholfen hat und dem ich blind vertrauen kann. Nun zum Freitag: ich hatte seit Mittwoch totale schmerzen an meiner rechten Bauchhälfte und mir fiel es total schwer, zu laufen und Kopfschmerzen hatte ich auch. Meine Mutter meinte, dass es Anzeichen auf eine Blinddarmentzündung sein könnten aber mein Hausarzt schließte das mit großer Sicherheit aus. Nagut, da ich ihm vertraue, wird das wohl eine Magen-Darm-Grippe sein. Ich war vorhin bei der Notfallklinik bei uns in der Nähe, weil ich totale Krämpfe am Bauch hatte, die nicht mehr zum Aushalten waren. Der Arzt, der mich behandelt hat meinte, ich solle doch morgen früh sofort zum Hausarzt gehen, da er den 2. Teil der Behandlung als Protokoll oder so etwas hätte? Er meinte, es könnte eine Blinddarmentzündung sein. Naja, weshalb wurde mir dieser dann nicht entfernt? Ich meine, jede/r, die/der eine Blinddarmentzündung hatte, versteht mich und die Angst, die ich habe, wenn diese nicht behandelt wird. Kann ich irgendwas tun? Ich bitte um Hilfe..

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von adrianmichels, 10

Wenn es dir wirklich schlecht geht, dann fahre am besten ins Krankenhaus. Dann gehst du auf jeden Fall auf Nummer sicher 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten