Frage von Bubles, 96

Gründe für vermehrten Haarausfall?

Ich bin 14 und seit einem halben Jahr verliere ich Unmengen an Haaren. Ich weiß das eine bestimmte Menge normal ist aber wenn ich mir mit den Fingern durch die Haare Bürste ziehe ich mindestens 10 Haare raus! Ich wundere mich schon das ich noch keine kahlen Stellen habe. Kann mir jemand mögliche Gründe nennen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 28

Vermehrter Haarausfall kann mal entstehen, wenn der Körper einen gewissen Mangel an Vitaminen und Mineralien aufweist, aber auch bei einer hormonellen Störung.

Du schreibst bei einer anderen Antwort als Kommentar, dass ein Vitamin-D-Mangel besteht. Alleine das kann schon die Ursache für den vermehrten Haarausfall sein. Vitamin D kann vom Körper selber gebildet werden, allerdings benötigt der Körper dafür das Sonnenlicht. Du solltest Dich also mindestens 1x täglich für 10-20 Minuten in der Sonne aufhalten.

Zudem steht eine Vitamin-D-reiche Ernährung auf dem Programm. Vitamin D findet man hauptsächlich in fettreichen Fischen, aber auch in Pilzen, Avocado und Käse. Allerdings ist das Vitamin-D-Vorkommen in der Nahrung nicht wirklich hoch, weshalb es für Dich vielleicht momentan doch auch ratsam wäre, noch zusätzlich ein Vitamin-D-Präparat einzunehmen. Ich weiß ja jetzt nicht, wie hoch dieser Mangel bei Dir war. Da kann Dich aber auch Dein Arzt beraten.

Du bist gerade in der Pubertät. Da kann es außerdem sein, dass Deine Hormone etwas aus dem Gleichgewicht geraten sind.

Ich rate Dir, Dich in nächster Zeit hauptsächlich von rohem Gemüse, Salat, Obst, Fisch und Vollkornprodukten zu ernähren und wenn sich dieser Haarausfall dadurch nicht bessert, solltest Du unbedingt zu einem Dermatologen (Hautarzt) oder aber auch einem Endokrinologen (Facharzt für hormonelle Störungen) gehen. Am besten besprichst Du das mit Deinem Hausarzt. Er wird Dir eine Überweisung für den richtigen Facharzt ausstellen.

Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort
von Feynja, 35

Ein Vitamin könnte dir fehlen. Ansonsten liegt es am Shampoo?  Ich hab mal eins von einer großen Marke benutzt und davon hatte so wohl ich als auch eine Freundin Haarausfall. Es wird immer noch verkauft :D allergische Reaktion auf Spülung oder Shampoo ? Föhnst und glättest du deine  Haare oft?  Die Haare können abbrechen und du empfindest das dann als Haarausfall. Nach dem Haare färben und tönen kann es auch 2-4 Tage danach zu vermehrten Haarausfall kommen.  Versuche alles auszuschließen. Auch sprühkuren etc für die Haare können Auslöser sein. Genau wie untergewicht 

Kommentar von Bubles ,

Ich habe eigentlich sehr gesunde Haare und in dem halben Jahr auch oft das Shampoo gewechselt. Trotzdem danke :)

Antwort
von Huflattich, 15

Meist ist es ein Mangel an Mineralien die Haarausfall nach sich ziehen .

Also Kupfer, Fluor, Jod, Eisen, Mangan, Phosphor, Kalium.

Außerdem ist das Vitamin H (Biotin) ideal für gesundes Haar(wachstum)  

Also wäre es gut ein solches Präparat aus der Apotheke zu besorgen. ....Biotin gibt es übrigens bei - Aldi ;o)

Antwort
von bodyguardOO7, 20

Nährstoffmangel ? Kräftiges, gesundes Haar wächst nur auf einer gesunden Kopfhaut. Diese benötigt vor allem Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Die Haarwurzeln lassen sich mit einer ausgewogenen Ernährung (viel Vitamin C, Biotin, Zink, Eisen und Folsäure) kräftigen und vitalisieren. Als wichtigste Vitalstoff-lieferanten gelten Obst, Fisch, Geflügel, grünes Blattgemüse, Milch-, Soja- und Vollkornprodukte.

Eine sehr häufige Ursache von Haarausfall ist Eisenmangel. Ob ein Eisenmangel als Ursache infrage kommt kannst Du auch hier in meiner Antwort an weiteren Symptomen feststellen.

https://www.gutefrage.net/frage/belastbarkeitslevel-stark-gesunken?foundIn=answe

Antwort
von jogibaer, 24

Haarausfall kann auch durch Stress entstehen. Bei Stress werden Säuren im Körper gebildet die dann wieder neutralisiert werden müssen. Zum Neutralisieren verwendet der Körper Kalzium, Magnesium, Kalium usw. Sind keine Mineralien mehr vorhanden, holt sich der Körper diese aus den Haaren, Zähnen, Knochen.

Darum sollte man diese Stoffe wieder zuführen. Vielleicht kannst du auch bei Google Uebersäuerung eingeben. Dort findest du Infos die dir weiter helfen können.

Fleisch, Cola, Alkohol, Zucker usw. bringen auch viel Säure die wieder neutralisiert werden müssen um ausgeschieden zu werden.

Salate, Gemüse, Früchte kannst du essen soviel du willst. Sogar Zitrone ist gut.


Kommentar von Bubles ,

Bin eh Vegetariarin :)

Kommentar von Huflattich ,

Bin eh Vegetariarin :)

Das ist wohl dann auch das Problem warum die Haare ausfallen......

Kommentar von jogibaer ,

Vermutlich Ja. Sind die Haare ausgelaugt, werden sie dünn und brüchig und fallen schlussendlich aus.

Kommentar von jogibaer ,

Wahrscheinlich trifft dann eher Stress bei dir zu.

Antwort
von putzfee1, 30

Gründe kann es viele geben, die kannst du auch googeln. Sinnvoller wäre aber ein Besuch beim Hautarzt, der kann das gezielt untersuchen.

Antwort
von fine210, 15

Vielleicht hast du Eisenmangel dann kann es auch sein das die immer kalt ist und du schwach und blass bist lass dich am besten mal durchchecken

Kommentar von Bubles ,

Ich habe bereits ein Blutbild erstellen lassen. Siehe Kommentar auf die Antwort von Geisterstunde

Antwort
von CocoKiki2, 34

geh zum arzt und lass das abklären. falls nichts dabei rauskommt kannst du es mit minoxidil versuchen.

Antwort
von Geisterstunde, 33

Evtl. fehlen Dir Vitamine und Mineralien. Dein Hausarzt kann es durch eine Blutuntersuchung herausfinden.

Kommentar von Bubles ,

Hab ich letztens gemacht, das einzige das mir fehlt ist Vitamin D

Kommentar von Huflattich ,

Ein Bluttest sagt nichts aus - Ein Mangel der dort nachgewiesen wäre ist schon mehr als bedenklich und die körperlichen Beschwerden gingen über Haarausfall weit hinaus...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community