Zum Jahrestag des Mauerbaus fordert der Verkehrspolitische Informationsverein (Viv), Lücken im Berliner Verkehrsnetz zu schließen. Am 13.August 1961 waren mit der Teilung der Stadt auch zahlreiche Verkehrsverbindungen gekappt worden. Viele – wie etwa die Ringbahn, die S-Bahn-Strecken nach Teltow Stadt, Oranienburg und Erkner oder die Behmstraßenbrücke zwischen Gesundbrunnen und Prenzlauer Berg wurden längst wieder aufgebaut. Andere Lücken bestehen knapp 21 Jahre nach dem Fall der Mauer noch immer. Zudem wurden Planungen aus der Zeit unmittelbar nach der Wiedervereinigung bis heute nicht realisiert – oft weil das Geld fehlte.

Lesen Sie bitte hier weiter: Mauerbau beeinträchtig bis heute den Verkehr