Frage von andyluckin, 122

Gründe für Abneigung gegen Menschen?

Hey Leute ich habe den Verdacht dass bei mir was nicht stimmt. Schon seit Kindesalter werde ich sehr leicht aggressiv wenn mir was nicht passt.Ich gebe einfach mal ein paar Beispiele: wenn Leute in meiner Gegenwart husten laut schnaufen oder üble Gerüche haben wenn mir das aussehen der Person nicht passt oder die Art zu reden und wie sie sich verhält kann ich mich kaum zurückhalten und zeige auch meine Ablehnung. Wenn zb aber meine Freundin hustet oder krank ist macht es mir nichts aus und bin dann auch sehr liebevoll und kümmere mich. Diese Sache macht mir wirklich schwer zu schaffen da ich deswegen schon von unheimlich vielen arbeiten und schulen geflogen bin und immer wieder mit Leuten aneinander gerate gibt es ein Begriff für dieses Verhalten und wer kann mir da helfen da ich nicht so sein will aber es kommt automatisch dieser tiefe Hass und die Ablehnung gegen viele Menschen

Antwort
von Sendrik, 78

Klingt nach misanthropie.

Aber du kommst mit deiner freundin aus.....geht es dir nur bei männern so?

Gibt es auch sonst menschen deren gegenwart dich nicht stört,und wenn doch,was denkst du woran das liegt?

Wurdest du als kind/judendlicher oft von anderen menschen enttäuscht?

Das könnte dein verhalten erklären.

Vieleicht wurde dir auch einmal übel mitgespielt,und du hattest noch keine gelegenheit dich dafür zu rächen,daher die fehlgeleiteten agressionen.

Ich kenne dich nicht gut genug um mehr dazu sagen zu können,aber alles in allem bin ich mir sicher das es für so etwas eine therapie gibt,falls du eine machen möchtest.

Kommentar von andyluckin ,

Männer und Frauen also mit dem Geschlecht hat das denke ich nix zu tun. Ja es gibt auch viele mit denen ich befreundet bin und Spaß habe aber trotzdem Hass empfinde aber das gut trennen kann ich denke der Hass kommt vielleicht weil ich mich sehr gut in andere hineinversetzen kann und ihre Entscheidungen dann als unmoralisch empfinde oder mir eben Verhaltensweisen nicht passen bin sehr empfindlich ich esse auch nicht irgendwo bevor ich extra nochmal alles selber sauber gemacht habe. Als Kind wurde ich sehr oft enttäuscht und auch sehr von meinen älteren Brüdern geschlagen und gedemütigt

Kommentar von Sendrik ,

Dann würde ich dir nahe legen dich einmal mit deiner kindheit auseinanderzusetzen und dich in professionelle hände zu begeben.es kann sein das dein verhalten daher kommt.Sich in andere menschen hineinversetzen zu können,ist eine wichtige fähigkeit für uns menschen,man muss allerdings auch akzeptieren das alle menschen verschieden sind,und jeder sein leben anders leben möchte.

Bist du im moment viel stress ausgesetzt?

Läuft dein leben gut?

Kommentar von andyluckin ,

naja imoment läuft es nicht gut habe mir mein Fuß gebrochen und bin gerade in einer reha Klinik aber diese Gefühle waren schon immer da auch in Guten Zeiten

Kommentar von Sendrik ,

Dann liegt es wohl wirklich an deiner kindheit.Als kind fphlt man sich oft wehrlos,vorallem gegen stärkere und ältere menschen.Umso schlimmer ist es,wenn diese menschen zur eigenen familie gehören.Man gewöhnt sich daran und,,schaut es sich ab''.Sozusagen,ein negativer lerneffekt.Besprich das mal mit einem therapeuten,ich bin sicher das man dir helfen kann.

Kommentar von andyluckin ,

Ja werd ich machen vielen dank für deine Hilfe

Kommentar von Sendrik ,

Kein problem,ich wünsch dir viel glück.

Antwort
von Schuesselchen, 68

Das nennt man unsozial, intolerant oder unsympathisch.
Ob das bei Dir krankhaft ist kann Dir nur ein Psychologe sagen und Dir helfen das abzulegen.
Die Tatsache, dass Du die Frage gestellt hast ist aber sehr sympathisch und zeigt, dass Du Dir einen Kopf machst und Du was ändern willst.
Weiter so und alles Gute, 🐺

Kommentar von exxonvaldez ,

Das nennt man unsozial, intolerant oder unsympathisch.

Oder eben kurz A...loch.

qed

Antwort
von Funmichi, 22

Das ist eine schwere frage weil aus ihr nicht ersichtlich wird, ob du in der opfer- oder täterrolle bist. 

Wärst du in der opferrolle, ist es wegen gehäufter zurückweisung und mobbing. Du lässt es an dir unterlegene dann aus.

Wärst du in der täterrolle, gehst du eine machtposition ein, die dir dann genugtuung gibt. 

Du kannst nun entscheiden, was besser zu dir passt und ob du es hier als troll, dich zu profilieren oder schreibst, weil es bei dir zutrifft. Wenn dir beim letzten grund dein verhalten über den kopf wächst, dann hast du ja durch diese einsicht schon den ersten schritt getan, es zu ändern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community