Frage von CHARL0TTE, 103

Grün fluoreszierendes Eiweiß?

Ich habe eben einen Kuchen gebacken, dabei ist eins der Eiweiße irgendwie merkwürdig verfärbt gewesen. Es schimmerte bläulich grün und wirkte irgendwie fluoreszierend. Ich habe dran gerochen, aber keinen fauligen geruch o.ä. bemerkt, das Eigelb sah auch normal aus. Da ich es aus dem Teig nicht mehr rausfischen konnte habe ich den Kuchen gebacken, weiß jetzt aber nicht ob ich ihn ohne Bedenken verzehren kann. Weiß jemand Rat? Im Internet habe ich keine klare Antwort gefunden. LG Lotte

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dandy100, 67

Aber sicher doch - was immer auch mit dem Ei gewesen ist, es ist mausetot - gebacken hast Du ja wohl bei über 100 Grad.

Eier können nur dann bedenklich sein, wenn man sie roh verzehrt, deshalb wird ja immer davor gewarnt, wenn Dein Kuchen also nicht unangenehm schmeckt, kannst Du ihn auch essen.

Im übrigen gibt es tatsächlich grün floureszierendes Eiweiss- wer weiß, was die Hühner gefuttert haben...

https://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCn_fluoreszierendes_Protein

Kommentar von CHARL0TTE ,

Gut, vielen Dank, ich dachte mir dass das backen eigentlich so ziemlich alles abtötet, aber lieber auf Nummer sicher gehen, nicht dass ich am Ende radioaktiv strahle :)

Antwort
von Darkabyss, 82

Kannst du ohne bedenken verzehren. Es ist eine chemische Reaktion bei den Stoffen des Ei's und es müsste sich Eisensulfat gebildet haben (hellgrüne fast blaue Farbe).

Eisensulfat ist an sich giftig, doch in der geringen Menge völlig unbedenklich.

DU kannst dieses Phänomen auch in Massenwaren an Hartgekochten Eiern erkennen, diese weisen oftmals eine blau grüne Verfärbung aufgrund des Kochvorgangs auf.

Antwort
von Centario, 73

Ich würde mir das gut überlegen mit dem Verzehr. Bin aber selber auch kein Eierfreund bis auf Ausnahmen(Ostern).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community