Frage von neothesecond, 15

Großmutter im Heim, Enkelin kümmert sich um bankangelegenheiten etc. Hat sie anspruch auf finanzielle Mittel?

Eine Großmutter ist nach dem Tod ihrer Tochter durch die Enkelin in einem Pflegeheim untergebracht worden. Die Enkelin wohnt 600 km weit entfernt und kümmert sich weiterhin um die Bankgeschäfte, Zahlungen etc. die anfallen. Die zusatzkosten für das Pflegeheim trägt die Großmutter. Über alle anderen Kosten führt die Enkelin buch und legt das Geld aus. Meine Frage ist nun, hat die Enkelin einen Anspruch auf Geld dafür, dass sie sich um alles kümmert?

Antwort
von CathalBrugha, 7

Grundsätzlich erst einmal nicht - im Gegensatz zu professionellen Betreuern.

Aber du kannst alle Kosten geltend machen (Fahrtkosten, Telefon, Porto etc) oder als außergewöhnliche Belastung von der Steuer absetzen.

Antwort
von Arlon, 8

Nein. Als gerichtlich eingesetzter Betreuer hätte man Anspruch auf 400 Euro im Jahr zu tragen von der Staatskasse. Persönlich finde ich die Frage sogar unverschämt. Überweisungen tätigen für die Oma, die man vermutlich nie besucht und in ein Pflegeheim abgeschoben hat, ist eine Tätigkeit, die man kostenlos übernehmen kann. Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich ko... möchte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten