Frage von tzzuziui23, 35

Großes Problem bei chemieaufgabe!?

Und zwar geht es um folgendes ich soll pH-Werte berechnen. Zum Beispiel für die Probe A in der sich 0,15ml Natronlauge (0,1%ige) und 3,35ml Wasser befinden. Kann mir bitte jemand kurz zeigen wie des geht?

Antwort
von bluebirdy3, 6

Also, der pH-Wert ist definiert als der negative dekatische logarithmus der Konzentration der h+ ionen pro liter....
in deinem Beispiel hast du Natronlauge NaOH, das ist eine starke Base, da kannst du annehmen dass sie vollständig dissoziert zu OH- und Na+. Du rechnest im Prinzip dir die konzentration der oh- aus , welche gleich der konzentration der na+ ist.
Allerdings brauchst die Konzentration von der natronlauge in mol/liter.
Zum umrechen fehlt dir hier leider die dichte, hab auch grad vorher geschaut, aber find keine für eine 0,1% (-> sind nämlich massenprozent)

Ansonsten würde ich so vorgehen:

dichte naoh: ??? (ich nehm mal an 1g/ml)

Masse der Lösung= 15ml*dichte

Masse (NaOH) = Masse der Lösung*0,001=15g*0,001=0,015gNaOH

Molare Masse NaOH=[39,992 g/mol]

mol(NaOH)= 0,015g / 39,992g/mol= 3,75*10^(-4) mol

3,75*10^(-4) mol ...... 3,5ml (0,15ml+3,35ml)
0,1057 mol ................ 1000ml=1l

So, der pOH wert wäre dann ~ -log(0,1057)=0,9759

ph=14-pOH= 13,02

Ist aber leider sicher nicht das ganz richtige Ergebnis, es fehlt wie schon gesagt zum umrechnen von massenprozent auf mol/liter die dichte.....

aber der rechenvorgang wäre so :)

Expertenantwort
von vach77, Community-Experte für Chemie, 5

Im Gegensatz zu bluebirdy3 erhalte ich bei m(NaOH) = 1,5 • 10⁻⁴ g.

Man erhält dann pH ≈ 11

Kommentar von tzzuziui23 ,

Ja des habe ich bisher auch raus

Kommentar von vach77 ,

Danke für die Rückmeldung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community