Frage von harzerbahn, 165

Großer Zeh tut am Nagel weh und Eitert manchmal (nur ganz selten)?

hiiiii leutis ^^

ich habe ein problem :/ mein großer linker zeh tut auf der linken seite oben (da wo der nagel zur haut geht) immer schrecklich weh :( wenn ich ballett tanze tut das immer total weh und auch wenn ich einfach normal laufe (mit scuhen oder einfach nur socken) zu klein sind die scuhe oder socken nicht und als ich mir den heute mal angeguckt hab kam da glaube ich auch bisschen eiter raus (eiter ist doch irgendwie gelblich, oder?) ich weiß nicht ob der eingewachsen ist woran erkennt man das denn? zumindest ist der immer richtig heiß (ouuuuuuuuh :3 xD) und so aber nur da auf der linken seite des großen linken zehs wisst ihr woran das liegen könnte und was man dagegen tun kann? im internet und auch auf gute frage steht mal aws von diesen gelenkteilen, aber das hat bei mir ja vermutlich was mit dem nagel zu tun. und auf gute frage steht immer nur was von entzünung, aber woran erkennt man sowas und so?

wäre euch total dankbar wennihr antworten könntet weil das beim ballett nicht sooooooo günstig ist und so :( liebe grüße:eure harzerbahn ^0^/

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fledermaus92, 117

Ooh das hört sich ganz extrem nach einem eingewachsenen Zehennagel
an. Eingewachsen bedeutet quasi, dass der Nagel in die Haut vom Zeh beim
Nagelbett reinwächst, also in die Nagelhaut, und das tut natürlich weh.
Also wenn es immer sehr schlimm ist, kann wohl nurmehr der Arzt helfen,
aber bei mir ist es nicht ganz so schlimm und ich habe es durch ein
paar kleine Tricks in den Griff bekommen (natürlich kann man auch zur Fußpflege damit aber mir persönlich ist das zu viel Aufwand)

1) Du musst unbedingt deine Nägel richtig schneiden. Und zwar nicht rund wie bei den Fingernägeln, sondern immer ganz gerade, dann können die Ecken nach ein paar Wochen richtig rauswachsen.

2) Wenn du merkst, der Nagel wächst wieder ein, kannst du gaanz vorsichtig mit einem stumpfen, metallenen Gegenstand (ich nehm meistens das Ende einer Haarnadel, vorher desinfizier es aber) unter den Nagel fahren und ihn ein wenig "nach oben heben", sodass die Ecke vom Nagel wieder aus der Nagelhaut rauskommt, ich hoffe man kann sich das vorstellen. Und auch die
Nagelhaut etwas beiseite schieben bzw. auch mit einer desinfizierten
Nagelschere etwas wegschneiden wenn die Nagelhaut verhornt ist. Das tut
im ersten Moment fies weh, aber am nächsten Tag ist es dann meistens
viel besser.

3) Entzündet ist es, wenn es eitert - jaa eigentlich sollte man deswegen zum Arzt usw. aber ich bin auch kein großer Fan davon, wegen allem gleich zum Arzt zu laufen, deswegen hier mein Tipp, der aber kein medizinischer Ratschlag ist sondern das was ich immer mache: Hol dir aus der Apotheke etwas zum Wunden desinfizieren und eine sogenannte Zugsalbe und mach erst das Desinfekt und dann die Zugsalbe drauf, dann locker ein Pflaster drüber und einziehen lassen.

4) Du kannst dir auch so Zinktabletten für gesunde Haare und Nägel holen,
seit ich die nehme sind meine Nägel viel härter und dann wachsen sie
auch nicht mehr so leicht ein.

Antwort
von Steffile, 109

Das ist ein klassischer eingewachsener Nagel, geh damit zur Fusspflege, die kriegen das schnell wieder hin.

Kommentar von harzerbahn ,

achso ok ^^ danke für die schnelle antwort :D

Antwort
von 100th, 89

Hört sich nach einem eingewachsenen zehennagel an. Da kann man den rand in einer kleinen op rausschneiden lassen glaub mir das ist echt besser sonst q\ält man sich da nur mit rum. Das istauchnichts großes oder so man sieht hinterher auch nichts

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community