Frage von Elisa149, 312

Großer zeh gebrochen,wirklich gips nötig?

Ich habe mir heute den großen zeh gebrochen und bin dann wegen vermehrten schmerzen beim auftreten dann doch ins krankenhaus. Wurde geröngt und festgestellt großer Zeh ist durch. Danach wurde ich in den gipsraum aufgerufen das mich irgendwie sehr verwunderte dass man wenn man sich einen zeh bricht einen unterschenkelgips bekommt. Meine frage wäre nun ist das wirklich nötig?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Elisa149,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Schmerzen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dadamat, 215

Nur ein Bruch eines kleineren Zehs kann durch Fixierung mit Klebepflaster mit den nebenliegenden Zehen ruhig gestellt werden. Das geht beim grossen Zeh leider nicht. Eine Heilung kann nur unter völliger Ruhigstellung des Zehs erfolgen, daher ist ein Gipsverband für 4-6 Wochen nötig.

Antwort
von rotesand, 204

Hallo :)

Normalerweise kenne ich es so, dass ein einzelner Zeh nicht eingegipst wird bzw. es eine Art Tape- bzw. KLammerverband gibt --------> allerdings kommt's letzten Endes stets auf den behandelnden Arzt an & darauf, wie er das Ganze behandeln wird.. insofern kann es durchaus denkbar sein, dass ein Arzt einen Unterschenkel-Gips anlegt, wenn nur der Zeh gebrochen ist.. aber Gips & Krücken sind halb so schlimm.. hatte ich auch schon mehrfach & es geht immer irgendwie^^ ist alles 'ne Frage der persönlichen EInstellung damit!

Gute Besserung wünsch' ich dir :)

Antwort
von TimMuc, 145

Ich habe mir vor knapp 2 Jahten auch den großen Zeh und den ersten Mittelfußknochen gebrochen. Nachdem ich zuerst (unter großen Schmerzen) eine Woche mit einem Vacoped-Schuh, den ich in der Unfall-Ambulanz bekommen habe, herumgehumpelt bin, bekam ich dann von meinem Orthopäden einen Unterschenkelgips. Die ersten 4 Wochen musste ich ohne Belastung an Krücken gehen, danach hatte ich noch für 3 Wochen einen Gehgips. Danach war alles wieder gut verheilt. Mein Orthopäde (den ich für einen guten Arzt halte) meinte, der aktuelle Trend zur frühzeitigen Belastung sei bei manchen Verletzungen ok, bei anderen (wie bei mir) aber unangebracht. Ich bin im Ergebnis froh, dass er mir durch das Eingipsen unnötige Schmerzen und eine unnötige OP erspart hat. Kommt sicher aber auch auf die konkrete Verletzung an. Dir alles Gute & gute Besserung.

Antwort
von ProteinHans, 158

Gips, bekanntlich nicht mehr die beste Alternative. Heute gibt es Schienen dafür. Auch Abhängig von der Krankenkasse.

Ein Gips beeinträchtigt die Heilung

Antwort
von Alababa198, 150

Mein Vater hatte damals auch einen gebrochenen großen Zeh und der ist ohne Gips verheilt.

Kommentar von Elisa149 ,

Ja dann werde ich zu einem anderen krankenhaus gehen und mir eine zweite meinung holen :)

Antwort
von hauseltr, 161

Bein großen Zeh schon, beim kleinen Zeh eher nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community