Frage von chummyx3, 114

Großer Streit mit meinem Freund wegen meiner Sexualität, Vertrauen wie Ehrlichkeit, was soll ich tun?

Hallo Internet, 
kurze Hintergrundinformation, glaubt mir, die wird nötig sein. Ich bin inzwischen seit einem halben Jahr mit meinem Freund sehr glücklich zusammen. Es ist meine erste richtige und ernste Beziehung. Seit den letzten Wochen jedoch geht etwas in mir vor, worüber ich wieder verstärkt nachdenken muss. Vor allem diese Woche war so schrecklich für mich. Das Ding ist, ich glaube ich bin bi - sexuell. Ich habe vor rund einem Jahr mich sehr zu einem Mädchen hingezogen gefühlt und wollte auch "solche Sachen" mit ihr ausprobieren, denn auch sie scheint davon nicht abgeneigt zu sein. Jedoch ist wirklich überhaupt nichts geschehen damals! Nun, da mich das so beschäftigt hat, habe ich es ihm schließlich in einem offenen Gespräch erzählt und die Sache geschildert. Zuerst war auch alles super, er hat es akzeptiert und verstanden, es schien alles perfekt. Allerdings habe ich ihm nichts von dieser Schwärmerei damals erzählt. Nicht etwa, weil ich es ihm verheimlicht habe oder sowas in der Art, ich war zu diesem Zeitpunkt einfach so erleichter über seine Reaktion gewesen, dass ich das komplett ausgeblendet habe. Als er noch am selben Tag mich darauf ansprach, und ich ihm das sagte, ist er komplett ausgerastet. Er ist ohnehin schon sehr eifersüchtig und beteuert alles sehr auf Vertrauen und Ehrlichkeit. Er meinte, er sei sehr enttäuscht und fühlt sich verletzt von mir. Dabei verstehe ich aber seine Reaktion nicht wirklich, schließlich habe ich ihn doch nicht angelogen! Ich bin mir doch selbst nicht sicher, ob dass denn stimmt mit der Sexualität. Vielleicht ist das auch einfach nur eine Phase... Ich habe keine Ahnung, und bin so verwirrt! Jetzt haben wir ein sehr angespanntes und distanziertes Verhältnis und er sagte auch, dass er nicht weiß. ob sich sein Vertrauen wieder aufbaut... Ich habe schreckliche Angst ihn zu verlieren... Auf der anderen Seite jedoch, tut er so, als hätte ich ihn sonst wie hintergangen... Ich habe Angst, dass jetzt alles den Bach herunter geht..

Ich bin dankbar für jeden einzelnen Rat, ich habe ihn dringend nötig.

Antwort
von Nikita1839, 63

Er soll sich nicht so anstellen. Es ist deine Vergangenheit mit der Schwärmerei, damit kannst abschliessen wie du möchtest, das muss er garnicht wissen. Ihr wart da ja noch nicht zusammen oder? also ist es weder fremdgehen oder sonst was. du bist dir halt noch unsicher in deiner Sexualität. Das muss er verstehen. Ich wuerde vorschlagen ihr arbeitet mal an seiner eufersucht. das kann vieles vereinfachen dann

Kommentar von chummyx3 ,

Nein, waren wir nicht. Das habe ich ihm auch des Öfteren gesagt. 
Es geht ihm hauptsächlich darum, dass ich ihm als wir dieses offene Gespräch hatten, ihn deswegen (seiner Ansicht nach) "angelogen" habe. Ich habe es wie gesagt durch die erleichternde Reaktion einfach vergessen. Er benutzt Worte, die mich langsam glauben lassen, ich hätte sonst was gemacht.

Kommentar von Nikita1839 ,

Dann lass dich davon nicht beeinflussen, lass ihn schmollen, es ist ja nichr deine schuld das er da einen Elefanten daraus macht

Kommentar von chummyx3 ,

Wahrscheinlich hast du Recht... vielen Dank.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community