Frage von Joku03, 55

Was kann man tun, wenn ein großer Download bei Mozilla Firefox stehen bleibt?

Hi, Ich habe einen c.a. 60 GB großen Download bei Firefox gestartet und ungefähr bei der Hälfte blieb der Download stehen.

Hat jemand eine Ahnung, warum, und was man tun kann? Auf der Platte ist noch über 1 TB Speicher frei.

Danke im Voraus.

Expertenantwort
von Roderic, Community-Experte für Windows, 12

Solch großen Dateien sollte man nicht mit der einfachen DownLoadfunktion vom Firefox herunterladen, sondern stattdessen mit einem DownLoadmanager, der nach einer Unterbrechung wieder an der selben Stelle fortsetzen kann.

Bei mir hat sich das Firefox AddOn: "DownThemAll!" bewährt.

Antwort
von GrasshopperFK, 36

brauchst du eine Authentifizierung für den Download? SPrich meldest du dich erst an und lädst dann runter?

Kann sein das ein Timeout (Serverseitig) dafür zuständig ist. Und wenn der Download nicht automatisch fortgesetzt werden kann, passiert sowas gut und gerne mal. Ich würde es mal mit einem Downloadmanger probieren (IDM z.b.).

Antwort
von KnorxyThieus, 27

Hallo,

dass dem Datenträger, auf den du den Download ausführst, der Speicherplatz ausgeht, wäre in der Tat eine mögliche Erklärung. Wie viel ist denn noch übrig? Im Datei-Explorer unter "Dieser PC" kannst du das einsehen.

Eine zweite Erklärung wäre ein Verbindungsproblem. Kannst du noch auf die Webseite des Hosters (Anbieters) deines Download zugreifen?

Bedauerlicherweise kann es weiterhin gelegentlich zu geradezu unergründlichen Download-Abbrüchen kommen, welches sich 100%-ig reproduzieren lassen. Dies kann vorkommen, wenn die Datei des Hosters zum Beispiel beschädigt ist. In diesem Fall, jedoch erst als letzte Maßnahme, wäre anzuraten, nachdem separate Browser (Internet Explorer oder Edge) ebenfalls am Download scheiterten und keine Mirrors der Datei gefunden wurden, den Betreiber zu kontaktieren. Auch einfaches Abwarten kann hier abhelfen, wenn die Datei oft heruntergeladen wird und der Betreiber von anderer Seite zeitig informiert werden dürfte.

Abseits dessen würde ich für das künftige Ausführen großer/vieler Download ein externes Downloader-Programm vorschlagen: JDownloader etwa erledigt diese Aufgabe hervorragend. Die klaren Vorteile bestehen etwa in seiner Fähigkeit, unterbrochene Downloads etwa nach dem Neustart des PCs oder des Routers fortzusetzen, automatische Download-Links aufzuspüren und manche Captcha-Eingaben zu automatisieren. Bei so einer professionellen speziell darauf ausgerichteten Software ist auch die mutmaßliche Fehlerrate geringer.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. :-)

Mit freundlichen Grüßen,
KnorxThieus (♂)

Kommentar von Joku03 ,

Mehr als 1TB frei. Also kann es am Speicher nicht liegen. Übrigens kleinere Downloads z.B. 500 MB funktioniert einwandfrei.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Dann scheint es mir akut am sinnvollsten zu sein, den Browser oder besser gleich den PC und den Router neuzustarten, insofern du eine Flatrate verwendest.
Desto gründlicher die Neustarts erfolgen (Browser oder PC oder Router), desto höher ist die statistische Chance, dass es beim zweiten Mal gut geht. Aber um trotzdem an Zeit und Datenmengen zu sparen, würde ich dir doch sehr raten, es danach mit dem JDownloader zu versuchen - geht der Download dann wieder schief, besteht immer noch die Möglichkeit, ihn, wenn er wieder heil ist, fortzusetzen anstatt von vorne zu beginnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community