Frage von Goldbeere89, 98

Großeltern vom Enkel erzählen?

Hallo ihr Lieben,

folgendes Problem. Ich bin Mutter eines 3 jährigen Sohnes. Kontakt zum Kindsvater besteht hin und wieder mal. Ich wollte ihn damals nicht mal Bein Jugendamt wegen der Unterhaltszahlungen angeben da ich ihn während des Studiums nicht damit belasten wollte.. letztendlich blieb mir dann aber nix anderes übrig.

Unterhaltszahlungen kommen aber keine.

Mein eigentliches Problem. Er hat es bis heute nicht seinen Eltern erzählt. Die finanzieren sein Studium an einer privat Hochschule komplett plus Lebensunterhalt usw. .

Seine begründung war immer die würden ihm das sonst alles nicht ermöglichen.

Ich würde seinen Eltern aber jetzt doch gerne mal einen Brief schreiben das sie einen Enkel haben und ich mir Gedanken um ihren Sohn mache da es jetzt noch zu weiteren Gerichtsverfahren kommt. Zudem möchte ich den Großeltern überhaupt die Chance geben vielleicht Kontakt zu ihrem Enkel aufbauen zu können.

Eigentlich erwarte ich nix. Auch wenn sie nix von ihrem Enkel wissen möchte könnte ichs dann für mich abhaken.

Wie denkt ihr drüber?

Antwort
von XxSharmainexX, 39

Ich sehe das sehr zweigeteilt. Wenn du die beiden darauf aufmerksam machst riskierst du halt auch Streit mit dem Vater des Kindes. Jedoch finde ich auch das die Großeltern ein Anrecht darauf haben zu wissen das sie einen Enkel haben. Und der Kleine ist ja nunmal nun nicht 2 Monate alt sondern schon 3 Jahre. Ich würde dies vielleicht einmal auf dem Jugendamt ansprechen. Die können dort gegebenenfalls auch vermitteln.

lg

Antwort
von EinGast99, 18

Nach § 1685 BGB haben die Großeltern ein Umgangsrecht mit ihrem Enkel soweit sie dies dem Kindswohl gut tut. Aus meiner laienhaften Sicht würde ich die Großeltern informieren.

Tunlichst unterlassen würde ich es die Leute über die Fehltritte ihres Sohnes ("ich mir Gedanken um ihren Sohn mache da es jetzt noch zu weiteren Gerichtsverfahren kommt") zu informieren. Das geht Dich nichts an und er muss entscheiden, ob er dies seinen Eltern erzählen will.

Unterhaltszahlungen kommen aber keine.

Sofern er verdient kannst Du die Unterhaltszahlungen einfordern. Diese stehen dem Kind zu und dabei hilft Dir auch das Jugendamt.

P.S. Mach Dich aber gefasst, dass beide Punkte die Situation mit dem Kindsvater nicht gerade verbessern werden.

Antwort
von herakles3000, 28

Rede mit en Großeltern den wen sie so Schon alles für ihn bezahlen hätte er auch wegen dem kindesunterhalt fragen können .Außerdem hat auch dein Kin ein Anrecht auf seine Großeltern.Entweder zahlt er seine Verpflichtungen oder mus dafür zb zusätzlich arbeiten gehen andere machen das auch Trotz Studium.Bevor du das tust rede mal mit deinem anwalt darüber den das könnte im momment schlecht sein wäredn eines Gerichtsverfahrens..

Antwort
von Jewiberg, 37

Das ist nun wirklich keine gute Idee. Er kann ein Kind zeugen und sollte auch den A..... in Hose haben, es den Eltern zu sagen. Wenn er mit dem Studium fertig ist, verdient er sicher genug um den Unterhalt zu zahlen. Ich würde in der derzeitigen Situation mich erst mal ans Amt wegen Unterhaltsvorschuß wenden.

Kommentar von Goldbeere89 ,

Dachte ich mir auch erst.  Er wirds seinen Eltern aber nicht erzählen. 

Antwort
von Goodnight, 35

Sehe ich auch wie du, schreib sie nett und höflich an und lasse ihnen offen ob sie Kontakt mit ihrem Enkelkind wollen.

Kommentar von Goldbeere89 ,

Ich bin mir wirklich unsicher ob ich Ihnen schreiben soll oder nicht.  Aber der Kindsvater wird es Ihnen niemals erzählen.  Und sie haben doch wirklich ein recht drauf es zu erfahren. :( 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten